Ressourcen optimal nutzen – kein Engpass mehr bei Geräten

Ressourcenplanung – kein Engpass mehr bei Geräten

Jeder Maler- und Stuckateurunternehmer kennt das: Den ewigen Stress mit den Geräten. Häufig passiert es, dass benötigte Geräte nicht auf den Baustellen zum Einsatz kommen können, wo sie dringend gebraucht werden. Die Gründe dafür sind immer die Gleichen. Entweder funktioniert das entsprechende Gerät nicht, ist schon auf einer anderen Baustelle im Einsatz, leider ganz verschwunden oder einfach sehr schlecht gewartet.

Alle diese Gründe sorgen dafür, dass unterm Strich die Produktivität vor Ort leidet. Es kann nicht weitergearbeitet werden, wenn ein Gerät nicht verfügbar ist. Eine Arbeitsunterbrechung oder gar ein Baustellenstopp sind mehr als ärgerlich. Und auch kurzfristig umzuplanende Baustellen bringen einiges im Unternehmen durcheinander und sorgen für Stress und Ärger. Ersatzbeschaffung für defekte oder anderweitig verplante Geräte erzeugen außerdem zusätzliche Kosten und sind in den meisten Fällen völlig unnötig.

Alle Ressourcen im Blick
Eine gute Baustellenplanung hilft solche Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Daher versteht C.A.T.S.-Soft unter einer „Projekteinsatzplanung“ nicht nur die Einsatzplanung von Mitarbeitern, sondern auch die von Maschinen und Geräten. Denn nur wenn Mitarbeiter und Gerät zur rechten Zeit am rechten Ort sind, läuft die Baustelle reibungslos.

Deshalb werden in der Projekteinsatzplanung der betriebswirtschaftlichen Maler-Software C.A.T.S.-WARICUM bereits im Rahmen der Baustellenplanung auch Maschinen und Geräte reserviert. Diese Vorgehensweise sorgt dafür, dass alle Ressourcen im Unternehmen perfekt genutzt werden.

Mit der digitalen Projekteinsatzplanung der betriebswirtschaftlichen Maler-Software C.A.T.S.-WARICUM werden Mitarbeiter und Geräte auf Baustellen eingeplant. So werden Engpässe vermieden und die Produktivität gesteigert. 

Keine Engpässe – Perfekte Auslastung
Gibt es zum Beispiel nur zwei Airlessgeräte im Unternehmen, kann eine weitere Baustelle, bei der ein drittes Airlessgerät benötigt wird, nicht zur gleichen Zeit (parallel) bestückt werden. Die Software erkennt den Engpass sofort und weist darauf hin. So können Baustelle, Mitarbeiter und Geräte optimal aufeinander angestimmt werden. Es gibt keine Unterbrechungen, Engpässe oder andere Schwierigkeiten mehr.

Wer seine Produktivität auf Baustellen gewährleistet sehen will, muss im Vorfeld die richtigen Weichen dafür stellen! So arbeitet der digitale Malerbetrieb von heute.