Edle Oberflächen mit Robert Paulus: Volcano

Robert Paulus, Edle OberflächentechnikVolcano ist auf den ersten Blick eine grobe Technik, die jedoch bei genauerem Hinsehen einen sehr edlen Touch hat. Durch die feinen Glimmerpartikel, die der Masse beigemischt werden, wirkt Volcano sehr elegant und hochwertig. Je nach Farbgebung und Größe der Wandfläche, auf der die Oberfläche aufgetragen wird, kann die Wirkung durchaus sehr unterschiedlich sein. Die Bandbreite reicht von rustikal bis edel.

Die einzelnen Schritte:
Für den Untergrund reicht eine Oberfläche in Q2/Q3 aus, da die spätere Technik relativ stark strukturiert ist und so ein sehr feiner Untergrund nicht zwingend notwendig ist.
Robert Paulus stellt zuerst das Material für seine Technik her. Er verwendet für Volcano „Terra Nuovo“ von Lamurista, welches er abwiegt und anschließend ein Glitzerpigment hinzufügt.

Beide Komponenten müssen nun sehr sorgfältig vermischt werden.
Die entstandene Masse wird mit ca. 30% Wasser in einem ausreichend großen [Weiterlesen…]

So geht’s: Orientalische Sterne fürs Schlafzimmer walzen

Orientalische Sterne mit der Musterwalze apliziertDie Musterwalze – eine alte Technik, die dann aber in Vergessenheit geriet – erlebt aktuell im kreativen Malerbereich eine Renaissance. Findige Maler interpretieren die alte Technik neu, um für ihre Kunden Wände ganz individuell zu gestalten. Sie verwenden historische Walzen und erschaffen mit Mustern und Farben Lösungen für anspruchsvolle Kunden. Und auch Hersteller, die neue Walzen produzieren, gibt es wieder. Malerblog.net hatte in seiner Juli-Ausgabe bereits darüber berichtet.

Doch nun wollen wir einen Schritt weitergehen und ein konkretes Gestaltungsbeispiel betrachten. Die Aufgabe besteht darin für ein hochwertiges Schafzimmer eine Wandgestaltung zu entwickeln. Gemeinsam mit dem Kunden wurde ein „Orientalisches Sternenmuster“ ausgewählt. Dieses soll im Streiflicht glitzernden Silber mit schwarzer Umrandung die Wand zieren.

Vorarbeiten:
Die Wand wird zunächst mit einem Malervlies tapeziert und mit Innendispersion deckend matt-weiß gestrichen.

Für den Farbauftrag wird die Schwarz-Silber-Mischung im Mischungsverhältnis 94:6 hergestellt. Hierzu wird eine zur Innendispersion passende Abtönpaste abgewogen. Und dann ein bindemittelfreies Silberpigment eingerührt.

Die Mischung wird anschließend mit etwas Wasser verdünnt, bis eine leicht [Weiterlesen…]

Praxis-Tipps für Holzanstriche: So lässt sich das „Durchbluten“ vermeiden

Praxis-Tipps für Holzanstriche: So lässt sich das „Durchbluten“ vermeidenNaturnahes Wohnen liegt im Trend. Menschen suchen die Nähe zur Natur. Das zeigt sich nicht nur in den Trendfarben des Jahres 2017. Auch natürliche Baustoffe wie Holz sind en vogue. So machen seit einigen Jahren nicht nur klassische Holzhäuser von sich reden. Auch im Innenbereich sorgen Holzfenster, Holztüren und Holzdecken für ein behagliches Wohnen. Doch nicht nur bei Häusern im Landhausstil wird gerne auf Holzprodukte zurückgegriffen, auch bei modernsten Wohnhäusern lassen sich mit Holz die schönsten Wohnträume erfüllen. Eine blütenweiße Lackoberfläche auf Holzfenstern und –türen gibt einem modernen Haus einen unverwechselbaren, einzigartigen Charakter, der auch dem ökologisch-nachhaltigen Gedanken Geltung verleiht.

Allerdings heißt es für Maler aufgepasst, denn wird bei einem Neu- oder Renovierungsanstrich die Holzoberfläche nicht professionell bearbeitet, drohen schnell durchschlagende Verfärbungen. Holzinhaltsstoffe wie Farb- und Gerbstoffe „bluten“ nach einiger Zeit durch den Lackfilm.

Praxis-Tipps für Holzanstriche: So lässt sich das „Durchbluten“ vermeiden

Beispiel für das Durchbluten an einem weiß lackierten Fensterflügel

Das sogenannte „Durchbluten“ des Holzes, was sich meist durch dunkle, bräunliche Verfärbungen zeigt, ist nicht nur unschön, sondern ein Grund für [Weiterlesen…]

Edle Oberflächen mit Robert Paulus: Imagina

Edle Oberflächen mit Robert Paulus: RetroImagina ist ein echter Blickfang. Obwohl die Technik auf den ersten Blick an die Designs aus den 60er und 70er Jahren erinnert, ist sie keinesfalls old-fashioned. Vielmehr entfaltet sie ihr gesamtes Potenzial mit der entsprechenden Farbgebung durch Zugabe von metallic- oder perlmuttfarbenen Pigmenten erst so richtig und ist damit eine Adaption an die Moderne.

Die einzelnen Schritte:
Der Untergrund von Imagina ist mit Q4 sehr fein. Auf größeren Flächen sollte gar ein Malervlies verlegt werden, da eine sehr glatte Wand benötigt wird. Diese wird mit einem Haftgrund vorgrundiert, Paulus verwendet [Weiterlesen…]

Fugenloses Bad: TopCiment-Workshop bei Robert Paulus

Fugenloses Bad Workshop bei Robert PaulusEdle Oberflächen sind das Metier von Robert Paulus. Über die Jahre hat sich der Oberflächen-Designer aus Fürstenfeldbruck mit viel Fleiß und innovativen Konzepten einen Namen in der Welt der edlen Raumgestaltung erworben. Für seine Kunden interpretiert er traditionelle Techniken neu und lässt Traumwände entstehen. Das Besondere ist bei Paulus der Standard. Immer hat er sein Ohr am Markt, erkennt Trends und versucht sie zu entwickeln. Paulus ist gefragt: 11.500 Follower auf Facebook, Veröffentlichungen auf Malerblog.net, Vorträge auf Kongressen, Aufträge weit über Fürstenfeldbruck hinaus.

Irgendwann kam dann die Idee sein Wissen weiterzugeben. So entstanden die Workshops „Erde & Beton“, „Glanz & Gloria“ und „Top Ciment“. Malerblog.net wollte es genauer wissen und hat Anfang Dezember einen Top-Ciment-Workshop in Fürstenfeldbruck besucht. [Weiterlesen…]

Edle Oberflächen mit Robert Paulus: Betonoptik Levigato

Edle Oberflächen mit Robert Paulus: Betonoptik LevigatoLevigato ist eine zementäre Glätt-Technik. Robert Paulus erklärt seine Technik so: „Das Wort Levigato kommt aus dem Italienischen und bedeutet soviel wie „geglättet“. Die Struktur der Oberfläche ist sehr fein und edel und gerade deshalb ein absoluter Hingucker. Je nachdem mit welchen Farben man arbeitet, können höchst unterschiedliche Resultate erreicht werden“. Robert Paulus entscheidet sich für einen zarten Grauton, der besonders edel wirkt.

Als Grundlage dient eine zementäre Glättspachtel und ein entsprechendes Pigment. Der Untergrund sollte Q2/Q3 sein. Als Basis für Levigato dient ein [Weiterlesen…]

Edle Oberflächen mit Robert Paulus: Byzantino

Edle Oberflächen mit Robert Paulus: ByzantinoByzantino erläutert Robert Paulus so: „Es ist eine Technik, die auf den ersten Blick an die Wand eines alten Hausflures erinnert, der einige abgegriffene Stellen aufweist. Diese könnten durch häufiges Vorbeigehen, durch Anschrammen oder durch das bloße Bewohnen entstanden sein. Byzantino wirkt durchaus ‚old school‘. Im richtigen Umfeld und Ambiente ist diese Technik jedoch ein extremer Hingucker.“ [Weiterlesen…]

Edle Oberflächen mit Robert Paulus: Schiefer-Style

Malermeister Robert Paulus stellt seine neue Technik bei Malerblog.net vor.Schiefer-Style erinnert an rauen Schiefer, der in unterschiedlichen Farbnuancen erstellt werden kann. Egal ob im Eingangsbereich, an einer Garderobe oder als Eyecatcher im Wohnzimmer – die außergewöhnliche Struktur der Technik zieht schnell die Blicke auf sich.

Als Untergrund dient ein quarzgefüllter Haftgrund. [Weiterlesen…]

Gips statt Plastik: Stuckateurmeister mit maschineller Stuckproduktion erfolgreich

Axel von der Herberg - echte Stuckproduktion Axel von der Herberg hat sein Handwerk von der Pike auf gelernt. Als Stuckateurmeister stört ihn, dass kaum noch echte Stuckelemente aus Mörtel den Weg an Wand und Decke finden. Plastik-Stuck aus Polystyrol hat den herkömmlichen Stuck vom Markt nahezu verdrängt. Axel von der Herberg hat viel experimentiert und es ist ihm gelungen, echten Stuck vollmechanisch mit einer Maschine herzustellen. Seine Zierleisten sind so stabil, dass sie auf herkömmlichen Europaletten transportiert werden können. Auch im Preis ist dieser aus natürlichen Baustoffen und in Serie gefertigte Stuck durchaus konkurrenzfähig zu den Stuckleisten aus Polystyrol. Mit seinem Unternehmen AH Stuck GmbH ist Axel von der Herberg auf einem erfolgreichen Weg, der ihn sogar schon bis nach Saudi-Arabien führte. Malerblog.net sprach mit ihm über [Weiterlesen…]

Practica Cingulis: Malermeisterin Nicole Ulsch revolutioniert die Arbeitsweise auf der Baustelle.

20151113_NicoleUlsch-Basisset1Not macht erfinderisch. So erging es auch Nicole Ulsch. Als Malermeisterin und Mutter musste sie ihre Zeit effizient nutzen und so entwickelte sie einen innovativen Werkzeuggürtel, mit dem sie ihre Arbeitsabläufe auf der Baustelle wesentlich effizienter und schneller bewerkstelligen konnte als zuvor. Nicole Ulsch ließ das Taschensystem patentieren, erhielt für ihre Erfindung viel Zuspruch und bietet inzwischen den Werkzeuggürtel unter dem Produktnamen Practica Cingulis zum Kauf an. Malerblog.net sprach mit Nicole Ulsch, die seit 2010 ihr eigenes Unternehmen WohnArt in Abtsgemünd-Pommersweiler führt, über ihre Erfindung und [Weiterlesen…]

Edle Oberflächen mit Robert Paulus: Metal Flow

Paulus-1001439Metal Flow ist eine außergewöhnliche Technik, die wie der Name schon suggeriert, nach flüssigem Metall ausschaut, das eine Wand herunter läuft. Ein echter Hingucker, der in jedem Fall alle Blicke auf sich zieht. Robert Paulus arbeitet mit drei Farbtönen.[Weiterlesen…]

Edle Oberflächen mit Robert Paulus: metal structure

Edle Oberflächen mit Robert Paulus: metal structureMetal structure ist eine auffällige Technik mit einer relativ groben, ungleichmäßigen Struktur. Je nach Farbe kann sie als echter Hingucker dienen oder sich dezent in eine Wohnsituation eingliedern.

Zur Herstellung von metal structure wird eine Oberfläche in Q2 / Q3 benötigt. Die Oberfläche sollte mit einer Dispersionsspachtelmasse im Farbton der [Weiterlesen…]

Edle Oberflächen mit Robert Paulus: classical marble

Paulus-1001445Classical marble ist eine Technik auf Kalkbasis, die an hochwertigen und feinsten Marmor aus Carrara erinnert. Sie besticht durch ihre einzigartige Struktur und zieht den Betrachter sogleich in ihren Bann. Für diese Technik bedarf es [Weiterlesen…]

Edle Oberflächen mit Robert Paulus: overclouded marble

Paulus-1001417Overclouded marble ist eine moderne Interpretation der klassischen Marmorierungstechniken. Feinste Marmorstrukturen mit weichen Wölkchen laufen in dezenten Farbtönen ineinander und ergeben eine ruhige athmosphärische und doch charakterstarke Oberfläche mit einem enormen Glanzgrad. Robert Paulus läßt ein gebrochenes Weiß mit zwei erdig grauen [Weiterlesen…]

Technik-Serie „Edle Oberflächen mit Robert Paulus“ geht an den Start.

Paulus-1001214Malerblog.net erweitert ab sofort das Informationsangebot und bietet seinen Lesern etwas Neues und Besonderes. Mit der neuen Rubrik „Baustelle“ wird Wissenswertes rund um neue Techniken, neue Werkstoffe sowie Tips und Tricks im Maler- und Stuckateurhandwerk präsentiert.

Maler und Stuckateure dürfen sich schon auf die Technik-Serie „Edle Oberflächen mit Robert Paulus“ freuen, die mit dem nächsten [Weiterlesen…]