Ab August 2021: Höhere Azubi-Löhne im Maler- und Lackiererhandwerk

Ab August 2021: Höhere Azubi-Löhne im Maler- und Lackiererhandwerk

Im Maler- und Lackiererhandwerk konnten sich die Tarifvertragsparteien nicht nur auf einen neuen Tariflohn sowie Branchenmindestlohn einigen wie im Artikel „Maler und Lackierer aufgepasst: Steigende Löhne ab Mai 2021“ nachgelesen werden kann. Es konnte auch ein Tarifabschluss bei der Ausbildungsvergütung erzielt [Weiterlesen…]

Maler und Lackierer aufgepasst: Löhne steigen zum Mai 2021

Es gibt Lohn-Neuigkeiten im Maler- und Lackiererhandwerk. Wie die IG Bau bekannt gab, konnte die Tarifvertragsparteien ein Verhandlungsergebnis erzielen. Bis zum 27. Januar 2021 haben beide Seiten Zeit, dem Ergebnis endgültig zuzustimmen. Vorbehaltlich der Zustimmung werden ab Mai 2021 im Maler- und Lackiererhandwerk die Löhne steigen, und zwar sowohl der Tariflohn als auch der Branchenmindestlohn.  Tariflohn steigt ab Mai 2021 Tarifgebundene Maler- und Lackierbetriebe müssen ab 1. Mai 2021 mehr Lohn zahlen. Der Bundesecklohn steigt um 2,1 Prozent auf 17,51 Euro in Westdeutschland und um 2,2 Prozent auf 16,88 Euro in Ostdeutschland (inklusive Berlin). Zudem wird mit der Lohnabrechnung April 2021 eine steuer- und sozialabgabenfreie Corona-Prämie von 330 Euro fällig.  Der Lohntarifvertrag hat eine Laufzeit bis 31. Mai 2022. Branchen-Mindestlohn steigt ab Mai 2021 Auch für nicht tarifgebundene Maler- und Lackierbetriebe heißt es aufgepasst, denn der Branchen-Mindestlohn wird ebenfalls ab Mai 2021 steigen. Seit Mai letzten Jahres gilt bundesweit, also in Ost und West, eine einheitliche Lohnuntergrenze. Ab Mai 2021 liegt der Mindestlohn für ungelernte Arbeitskräfte bei 11,40 Euro und für gelernte Arbeitnehmer/Gesellen bei 13,80 Euro pro Stunde.  Wie aus der Mitteilung der IG Bau zu entnehmen ist, ist für den Mindestlohn ebenfalls nur eine Laufzeit bis 31. Mai 2022 vorgesehen.

Es gibt Lohn-Neuigkeiten im Maler- und Lackiererhandwerk. Wie die IG Bau bekannt gab, konnten die Tarifvertragsparteien ein Verhandlungsergebnis erzielen. Bis zum 27. Januar 2021 müssen beide Seiten dem Ergebnis noch endgültig zustimmen. Vorbehaltlich der Zustimmung werden ab Mai 2021 im Maler- und Lackiererhandwerk die Löhne steigen, und zwar sowohl der Tariflohn als auch der Branchenmindestlohn. [Weiterlesen…]

Malerbetriebe aufgepasst: Schlichtung erfolgreich – Tariflohn steigt

Malerbetriebe aufgepasst: Tariflohn steigt zum 1. Oktober 2018

Tarifgebundene Maler- und Lackierbetriebe müssen ab 1. Oktober 2018 mehr Lohn zahlen. Das sieht der Schlichtungsvorschlag vor, der nach zähem Ringen nach drei Tarifverhandlungs- und zwei Schlichtungsrunden jetzt auf dem Tisch liegt. Wie die Industriegewerkschaft Bauen – Agrar – Umwelt (IG Bau) und der Bundesverband Farbe, Gestaltung, Bautenschutz jeweils mitteilten, einigten sich die Tarifparteien auf eine Lohnerhöhung von [Weiterlesen…]

Tarifrunde im Maler- & Lackiererhandwerk: Lohnpoker geht weiter

Tarifrunde im Maler- & Lackiererhandwerk: Lohnpoker geht weiter

Nach drei erfolglosen Verhandlungsrunden, trafen sich der Bundesverband Farbe, Gestaltung, Bautenschutz und die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) am 28. August 2018 zur Schlichtung. Doch nach einem 17-stündigen Verhandlungsmarathon trennten sich die Tarifparteien abermals ergebnislos. Die unterschiedlichen Vorstellungen der künftigen Lohngestaltung waren [Weiterlesen…]

Maler & Lackierer: Lohntarifverhandlungen gescheitert

Maler & Lackierer: Lohntarifverhandlungen gescheitert

Die dritte Verhandlungsrunde in den laufenden Lohntarifverhandlungen für das Maler- und Lackiererhandwerk war ebenfalls nicht von Erfolg gekrönt, zu weit lagen die Vorstellungen bei Ecklöhnen und Einmalzahlungen zwischen IG Bau und Arbeitgeber auseinander. Die IG Bau erklärte die Verhandlungen darauf hin für [Weiterlesen…]

Nicht vergessen: Tariflohn steigt zum 1. Juni 2017

Maler- und Lackiererhandwerk: Tariflohn steigt zum 1. Juni 2017Tarifgebundene Maler- und Lackiererbetriebe in Deutschland müssen ab 1. Juni 2017 mehr Lohn zahlen.

Der im vergangenen Jahr vereinbarte Lohntarifvertrag sieht eine moderate Lohnsteigerung zum 1. Juni 2017 vor. Der Ecklohn West wird um [Weiterlesen…]

Malerbetriebe aufgepasst: Erhöhung Tariflohn ab 1. Juli 2016

Geld-8541

Tarifgebundene Maler- und Lackierbetriebe müssen ab Juli 2016 mehr Lohn zahlen. Im Juni einigten sich die Tarifparteien in einem Schlichtungsabkommen, nachdem die regulären Tarifverhandlungen gescheitert waren, auf neue Ecklöhne. Laut einer Veröffentlichung des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz wurde das folgende Ergebnis erzielt: [Weiterlesen…]

Nicht vergessen: Branchen-Mindestlohn für Maler und Lackierer steigt ab Mai 2016

Branchen-Mindestlohn für Maler und Lackierer steigt ab Mai 2016Der Branchen-Mindestlohn im Maler- und Lackiererhandwerk wird zum 1. Mai 2016 angepasst. Die Grundlage dafür bildet Mindestlohntarifvertrag vom 21. März 2014, der durch Rechtsverordnung vom Bundesarbeitsministerium für allgemeinverbindlich erklärt wurde.

Durch die Allgemeinverbindlicherklärung gilt der tarifliche Mindestlohn für alle Arbeitgeber der Branche, also auch für nicht tarifgebundene Maler- und Lackierbetriebe.

Der Tarifvertrag sieht eine stufenweise Lohnerhöhung vor. Ab 1. Mai 2016 bis zum 30. April 2017 gelten folgende Mindeststundenlöhne im Maler- und Lackiererhandwerk:[Weiterlesen…]