Zeiterfassung: Android oder iOS eine Frage des Geschmacks

Zeiterfassung: Android oder iOS eine Frage des GeschmacksOhne Smartphones und Tablets läuft heutzutage fast nichts mehr und so gehören diese kleinen Alleskönner längst zum betrieblichen Alltag eines Malers und Stuckateurs. Intelligente Apps schaffen Arbeitsentlastung für Chef und Mitarbeiter.

Smartphonemarkt: Android und iOS
Seit gut zehn Jahren haben Smartphones die Welt erobert. Bei den Smartphone-Betriebssystemen teilen sich Android und Apple iOS den weltweiten Smartphone-Markt mit über 99,8 Prozent Marktanteil, wobei Android mit sage und schreibe 87,7 Prozent den Markt eindeutig dominiert (Quelle: Gartner, II. Quartal 2017). Weitere Betriebssysteme spielen in der mobilen Praxis keine Rolle mehr.

Plattformübergreifende Zeiterfassung
Anstatt Stundenzettel zu schreiben, werden auf den Baustellen heutzutage die Arbeitsstunden digital mit einem Smartphone erfasst. Stellt der Chef keine Firmenhandys zur Verfügung, hat er keinen Einfluss auf das vom Mitarbeiter verwendete Smartphone. Die professionelle Zeiterfassungs-App CATSbauzeit aus dem Hause C.A.T.S.-Soft wurde daher plattformübergreifend entwickelt und ist sowohl auf Android- als auch iOS-Geräten nutzbar.

Gleiche Optik und Bedienweise
Dass Android und iOS sehr unterschiedliche Systeme sind, zeigt sich bei vielen Apps leider auch in der Optik und Bedienweise. So jedoch nicht bei der Zeiterfassungs-App CATSbauzeit. Für den Maler und Stuckateur, der mit CATSbauzeit seine Arbeitsstunden erfasst, ist ein Wechsel von einem Android-Smartphone auf ein iPhone oder umgekehrt kein Problem. Hier ist kein Umdenken erforderlich. Egal welches Mobilgerät, ob Android-Smartphone oder iPhone der Maler oder Stuckateur nutzt, die Zeiterfassungs-App CATSbauzeit gleicht sich sowohl optisch als auch in der Bedienweise. Wird also das alte Smartphone irgendwann gegen ein anderes Modell ausgetauscht, kann wie gewohnt weitergearbeitet werden. 

Wie CATSbauzeit in der Praxis funktioniert, zeigt www.der-digitale-stundenzettel.de