Endspurt im Malerbüro: Jetzt das Jahr schnell abschließen!

Endspurt im MalerbüroIn vielen Maler- und Stuckateurbetrieben zeigt sich kurz vor dem Jahresende das gleiche Bild: Das Bauvorhaben ist abgeschlossen, das Wetter hat mitgespielt und so konnte die Außenbaustelle erfolgreich zu Ende geführt werden. Den Chef freut’s. Den Bauherrn noch mehr. Jetzt muss nur noch die Schlussrechnung geschrieben werden. Doch statt der Schlussrechnung schreibt der Chef die dritte Abschlagsrechnung. Warum macht er das? Ganz einfach. Mit der Schlussrechnung ist auch das Aufmaß vorzulegen und genau das hat er noch nicht im Detail erfasst. Also fährt er im Januar oder Februar nochmals zum Bauvorhaben, nimmt Maß und erstellt dann letztendlich die Schlussrechnung.

Doppelte Arbeit vermeiden
Mit dem Abschlagsrechnungsassistent der betriebswirtschaftlichen Malersoftware von C.A.T.S.-Soft erstellt der Maler oder Stuckateur seine Abschlagsrechnung im Handumdrehen. Aber ist es wirklich klug, den gleichen Vorgang zweimal anzufassen? Wäre es nicht sinnvoller den Vorgang auch kaufmännisch abzuschließen? Es fehlt doch nur noch das Aufmaß. Zugegeben in früheren Zeiten als man noch mit Papier, Stift und Lasermessgerät Maß genommen hat, war die Aufmaßerstellung eine Heidenarbeit. Aber heutzutage, im digitalen Zeitalter, kann das Aufmaß sogar von fachfremden Personen erledigt werden (siehe Malerblog-Beitrag: Chefentlastung pur: Die Sekretärin macht Aufmaß und Abrechnung.) Da sollte jeder darauf bedacht sein, so effizient wie möglich zu arbeiten und das heißt einen Vorgang dann kaufmännisch abzuschließen, wenn er tatsächlich abgeschlossen ist, sprich wenn alle Maler- oder Stuckateurarbeiten erledigt sind.

Digitales Malerbüro sorgt für mehr Effizienz
Im digitalen Malerbüro ist man da weiter. Wer nicht ohnehin schon für das Angebot ein Aufmaß erstellt hat, denn schließlich soll ja nicht ins Blaue hinein kalkuliert werden, wird spätestens nach Aufragsende mit digitalen Werkzeugen zum Kunden ausrücken. Getreu dem Motto „Ein Foto genügt, um ein Aufmaß zu erstellen“ wird der Maler oder Stuckateur mit BILDaufmaß ein Fassadenaufmaß erstellen. Und für das Raumaufmaß nutzt er das Skizzenaufmaß CATSmobil 3D. In beiden Fällen erledigt die Software die gesamte Mathematik und erstellt das fertige, nachprüfbare Aufmaß. Jetzt kann sofort die Schlussrechnung geschrieben und der Vorgang abgeschlossen werden.

Das Video: Maler und Stuckateure können beim Aufmaß bis zu 70% Zeit sparen