Die fix und fertige Kalkulation für Maler und Stuckateure!

Praxis-Leistungskatalog für Maler und StuckateureEs klingt fast zu schön um wahr zu sein – fix und fertig kalkulierte Leistungen! Die meisten Maler und Stuckateure wissen, daß eine genaue Kalkulation unabdingbar ist für den dauerhaften Erfolg eines Unternehmens. Es reicht heute eben nicht mehr nur auf der Baustelle einen guten Job zu machen. Denn wenn die Kalkulation nicht paßt, dann nützt auch die perfekte Arbeit für den Kunden nichts. Mit dem richtigen Werkzeug ist es ziemlich einfach schon im Vorfeld einer Arbeit die perfekte Kalkulation zu erstellen. Der Praxis-Leistungskatalog von C.A.T.S.-Soft ermöglicht das sogar auf Knopfdruck.

Malerblog.net hat mit Ralf Seipp, dem CCM von C.A.T.S.-Soft, zu diesem Thema gesprochen.

Ralf Seipp

Ralf Seipp, CCM bei C.A.T.S.-Soft

Herr Seipp, warum benötigen Maler und Stuckateure überhaupt individuelle Stammdaten? Viele Hersteller liefern doch bereits Werte, reicht das etwa nicht?
Ralf Seipp: Das Problem dabei ist, daß viele Hersteller eigentlich mehr oder weniger „Laborwerte“ herausgeben, die mit der Praxis nur wenig zu tun haben. Die Ausführung von verschiedenen Arbeitsschritten mit den entsprechenden Materialien erfolgt fast immer unter idealen Bedingungen und auf kleinsten Flächen wie zum Beispiel einer Musterplatte. Das entspricht nicht der Praxis. Maler arbeiten nicht an Musterplatten, sondern an Wänden, Decken, Böden oder Fassaden auf richtigen Baustellen. Und dort gibt es Nischen, Ecken, Kanten, Vorsprünge und was weiß ich noch alles. Da ist es nur logisch, daß diese Daten nicht passen können. Wir haben da eine andere Vorgehensweise!

Und welche? Wo kommen Ihre Daten her?
Ralf Seipp: Die Werte aus unserem Praxis-Leistungskatalog sind Werte aus der Praxis! Sie kommen von einer Reihe von Maler- und Stuckateurbetrieben, die ihre Erfahrungen und Meßwerte sammeln und zur Verfügung stellen. Das bedeutet, es handelt sich hier um Werte, die auf real existierenden, unterschiedlichen Baustellen gemessen werden und die damit absolut echt und realistisch sind.
Außerdem gibt der Katalog nicht nur eine praxisorientierte Bauzeit an, sondern liefert zusätzlich einen ausführlich formulierten Angebotstext und eine detaillierte Materialkalkulation mit. Das bedeutet, der Leistungskatalog gibt auch Aufschluß darüber, welches Material in welcher Menge für die Baustelle benötigt wird. Und damit immer automatisch auf dem aktuellen Einkaufspreis kalkuliert werden kann, haben wir die hinterlegten Leistungen schon mit den Artikeldaten einer ganzen Reihe von Lieferanten verknüpft.

Das alles klingt ja richtig durchdacht?
Ralf Seipp: Das ist es auch, aber genau das lohnt sich für die Betriebe und bietet entscheidende Vorteile:

  1. Der Malerunternehmer gewinnt aus dem Katalog perfekte Vorgaben für seine Mitarbeiter. Er kann ihnen sagen wie lange die Arbeit dauern darf und wieviel Zeit sie letztendlich dafür brauchen dürfen. Diese Zeitvorgaben sind enorm wichtig für die Produktivität auf der Baustelle. Außerdem ist auch bekannt, welches Material in welcher Menge für die Baustelle bestellt werden muß.
  2. Der Unternehmer erhält durch den Katalog seine perfekte Kalkulation. Er weiß wo er steht und hat wichtige Daten für die Steuerung und die Überwachung der Baustelle.

Hört sich toll an, aber wofür benötigt man das denn alles?
Ralf Seipp: Die Werte im Katalog sind einfach essentiell für jeden Betrieb. Viele Maler oder Stuckateure können nicht ein- oder abschätzen wie lange sie maximal für eine bestimmte Arbeit benötigen. Es fällt ihnen schwer genau sagen zu können, welches Material sie in welcher Menge benötigen. Wer diese Werte nicht kennt, wird es schwer haben, eine Arbeit kostendeckend ausführen zu können. Der C.A.T.S.-Praxis-Leistungskatalog weiß all das ganz genau. Und genau deshalb ist er die ideale Kalkulationshilfe.

Wie umfangreich ist der Katalog?
Ralf Seipp: Im Praxis-Leistungskatalog sind alle Arbeitsbereiche abgedeckt. Man findet von Fassaden- und Innenarbeiten, Gerüst- und Trockenbau bis hin zu Wärmedämmung und Bodenlegerarbeiten alles, was im Maler- und Stuckateurhandwerk benötigt wird.

Sehen Sie hierzu auch das Video:
Scheld direkt: Sind Sie mit den Leistungen Ihrer Mitarbeiter zufrieden?

Das könnte Sie auch interessieren:
Über den Daumen „kalkulieren“ reicht nicht!
Am Marktpreis zugrunde gehen.