Aufmaß-App: Android oder iOS? Smartphone oder Tablet? Was ist besser für die Baustelle?

Aufmaß-App: Android oder iOS? Smartphone oder Tablet? Was ist besser für die Baustelle?
Bei der Frage nach Apple-iOS oder Google-Android hört die Freundschaft auf. Hier scheiden sich die Geister. Während die „Apple-Gemeinde“ auf ihre schicken Designgeräte garantiert nichts kommen lässt, ist die „Android-Fraktion“ besonders vom offenen und flexiblen System begeistert.

Android dominiert bei Smartphones
Der Smartphone-Markt hingegen spricht klare Zahlen. Nur 14 Prozent der 2017 verkauften Smartphones haben ein Apple Betriebssystem. Die überwältigende Mehrheit der Smartphones ist in Google Hand, das heißt Android dominierte auch in 2017 weiterhin mit 85,9 Prozent den Smartphone-Markt (Quelle: Gartner, Februar 2018). Da versteht es sich von selbst, dass robuste Outdoor-Handys, die auch für einen harten Baustellenalltag  gewappnet sind, unter Android laufen.

Geschmack des Anwenders entscheidet
Android oder iOS? Ist das wirklich wichtig? Eigentlich nicht. Jeder sollte das Gerät nutzen, das er am liebsten mag und das ihm gut in der Hand liegt. Das gilt für den privaten Gebrauch genauso wie für die betriebliche Nutzung im Maler- oder Stuckateurbetrieb. Wer auf der Baustelle nicht ein besonders robustes Gerät benötigt oder die Kosten eines Designgerätes nicht scheut, hat die freie Wahl. Allerdings ist zu bedenken, dass nicht immer die gewünschten Apps für beide Systeme verfügbar sind, da die App-Entwickler sich häufig auf ein System konzentrieren. Das ist auch ein Grund, warum viele Maler- und Stuckateurbetriebe der Digitalisierung hinterher hinken. Es gibt die Wunsch-App nicht für ihr System.  

Aufmaß-App für Android und iOS
Nicht so bei der Aufmaß-App von CATSmobil 3D aus dem Hause C.A.T.S.-Soft. Wer sein Aufmaß mit dem mobilen Erfassungssystem CATSmobil 3D erstellt, kann das Gerät verwenden, das ihm zur Verfügung steht. Denn CATSmobil arbeitet plattformunabhängig und ist damit extrem flexibel.  Wer also lieber ein iPhone nutzen möchte, kann das ebenso tun, wie ein Android-Gerät.

Aufmaß-App für Smartphone und Tablet
Das Gleiche gilt für die Art des Mobilgeräts. Auch hier sollte das Gerät nach den eigenen Vorlieben ausgewählt werden. Wer sein hochwertiges iPad für den Einsatz auf der Baustelle nutzen möchte, verwendet es eben. Wer lieber ein günstigeres, robusteres Android Tablet bevorzugt, wählt eben jenes. Doch nicht immer ist jede App für Smartphone und Tablet geeignet. Die Aufmaß-App von CATSmobil 3D unterstützt jedoch jede Variante und ist sowohl für kleinere Smartphone-Bildschirme als auch Tablet-Bildschirme optimiert.

Gleiche Optik und gleiche Bedienlogik
Wichtig ist zudem, dass der Anwender bei einem Wechsel seines Mobilgerätes nicht umdenken und umlernen muss. Daher sind die plattformübergreifenden Apps aus dem Hause C.A.T.S.-Soft so programmiert, dass sie sich unter Android als auch unter iOS in gleicher Optik zeigen und in gleicher Bedienlogik präsentieren. Diese Anwenderfreundlichkeit ermöglicht zu jedem Zeitpunkt einen reibungslosen Gerätewechsel. Natürlich ist sowohl in der Android- als  auch in der iOS-Variante bei der Aufmaß-App von CATSmobil der Autopilot mit an Bord. Dieser führt den Maler und Stuckateur durch die Anwendung. Der Autopilot gibt die zu messenden Strecken vor, der Anwender misst die Strecke mit seinem Laserdistanzmessgerät, den Rest erledigt die Software automatisch. Durch diese intelligente Funktionalität ist das Aufmaß ruck-zuck erstellt. So kann der Chef auch mal einen Mitarbeiter losschicken, um ein Aufmaß zu machen. Und das passende Mobilgerät hat der Mitarbeiter auch schon in seiner Hosentasche. Wetten, dass…

Mehr Infos zu CATSmobil 3D gibt’s unter: www.skizzenaufmass.de