Wenn sich die Termine überschlagen: Projekt-Einsatzplanung sorgt für Überblick auf Knopfdruck

Ressourcenplanung mit der Projekt-Einsatzplanung von C.A.T.S.-SoftIm Sommer brummt es in den meisten Maler- und Stuckateurbetrieben. Das Geschäft läuft. Es gibt jede Menge zu tun. Viele Baustellen laufen parallel, der Auftragsvorlauf ist gut gefüllt und ständig kommen neue Anfragen hinzu. Jetzt gilt es jede Menge zu organisieren: Wie viele Mitarbeiter werden für welche Baustelle benötigt? Wie lange werden die einzelnen Baustellen dauern? Wird es zu Überschneidungen kommen, und wenn ja, wann? Gibt es noch freie Kapazitäten für kurzfristige, dringende Aufträge? Was ist wenn Mitarbeiter erkranken?
Und natürlich kann alles, was am einen Tag perfekt geplant wurde, am nächsten Tag schon wieder völlig anders sein. Wer da nicht den Überblick verlieren will, benötigt eine gute Selbstorganisation. Und vor allem ein perfektes Werkzeug.

Baustelle im Griff – Werkzeuge nutzen
Mit der Projekt-Einsatzplanung der betriebswirtschafltiche Maler-Software C.A.T.S.-WARICUM steht dieses ultimative Werkzeug zur Planung der Ressourcen zur Verfügung. Ähnlich wie die bekannten Magnettafeln, die in den 1980er Jahren weit verbreitet waren, gibt die Einsatzplanung einen Überblick über alle Baustellen und die entsprechend eingeteilten Mitarbeiter – allerdings in digitaler Form. Denn Planungen mit der klassischen Magnettafel werden schnell unübersichtlich und aufwendig. Da braucht bloß ein Mitarbeiter krank oder ein Baustellentermin verschoben zu werden und schon müssen die einzelnen Schildchen neu sortiert und umgesteckt werden. Das ist zeitintensiv und vor allem fehleranfällig.

Die Projekt-Einsatzplanung von C.A.T.S.-SoftDie Projekt-Einsatzplanung hingegen kennt alle wichtigen Informationen zu jeder einzelnen Baustelle. Vor allem weiß sie, wieviel Zeit diese in Anspruch nehmen wird und welche Manpower dafür von Nöten ist. Einzelne Umplanungen können einfach, schnell und unkompliziert vorgenommen werden. Ein Klick genügt und schon ist alles auf dem aktuellen Stand. Das verschafft zu jedem Zeitpunkt den notwendigen Überblick. Es gibt dem Maler- und Stuckateurunternehmer die Gewißheit alle Baustellen im Griff zu haben und unvorhersehbare Dinge, wie Krankheit von Mitarbeiter, Materialengpässe oder Sonderwünsche des Kunden, schnell und einfach aufzufangen.

Lesen Sie hierzu auch die bereits erschienenen Artikel:
Betriebliches Engpaßmanagement: Den richtigen Mitarbeiter, zur richtigen Zeit auf der richtigen Baustelle.
Digitale Einsatzplanung: Die vier entscheidenden Praxisanforderungen