Telefonmanagement im Malerbetrieb: Beschleunigte Telefonie spart Zeit und schont Nerven

Telefonmanagement: Maler-Software beschleunigt die TelefonieNie wieder eine Rufnummer auf dem Telefon mühsam eintippen? Bei einem Anruf sofort sehen, wer am anderen Ende der Leitung ist? Das ist der Wunsch vieler Bürokräfte – auch in Malerbetrieben.

Dieser Wunsch kann mit der richtigen Maler-Software schnell Wirklichkeit werden. In der betriebswirtschaftlichen Maler-Software C.A.T.S.-WARICUM sorgt der Telefon-Assistent dafür.

Eintippen war gestern
Wer einen Kunden oder Lieferanten anrufen möchte, klickt einfach in der elektronischen Akte auf das Telefonsymbol und schon erfolgt die Anwahl automatisch. Der Telefon-Assistent, eine Schnittstelle (TAPI) zwischen Software und Telefonanlage, baut direkt ein Telefonat zu dem Kunden oder Lieferanten auf. Das Eintippen langer Rufnummern entfällt vollständig.

Wissen, wer anruft
Bei eingehenden Anrufen gleicht der Telefon-Assistent die Telefonnummer mit den Kunden- und Lieferantenakten ab und identifiziert den Anrufer. Es öffnet sich die Gesprächserfassung der elektronischen Akte. Dokumente und Belege stehen dort sofort zur Einsicht bereit. Langwieriges Suchen in Papierakten oder im EDV-System entfällt. Das spart jede Menge Zeit. Der Gesprächsinhalt wird sofort als digitale Notiz hinterlegt und so auf Dauer archiviert. Wichtige Telefonate geraten nicht mehr in Vergessenheit und können jederzeit nachgelesen werden. So sind auch Mitarbeiter und Kollegen immer auf dem Laufenden. Und mit nur einem Klick kann eine Aufgabe zur weiteren Bearbeitung geplant werden. Dies gewährleistet eine perfekte Weiterbearbeitung des Kundenkontakts.  

So funktioniert moderne Telefonie mit einem in die Maler-Software integrierten CRM-System. So arbeitet der digitale Malerbetrieb von heute.  

Lesen Sie auch: Die Macht des Telefons: Fünf Regeln, die vor peinlichen Situationen schützen und vor Schaden bewahren.