Dürfen Unternehmen Emojis in der Kommunikation nutzen?

Dürfen Unternehmen Emojis in der Kommunikation nutzen?

Fast jeder kennt sie und fast jeder nutzt sie. Aus sozialen Netzwerken sind sie nicht mehr wegzudenken. Egal, ob bei Facebook, WhatsApp, Instagram oder Twitter  – sie sind überall zu finden. Die Rede ist von sogenannten „Emojis“. Emojis stammen ursprünglich aus Japan, sodass auch der Begriff auf die japanische Sprache zurückgeht und übersetzt so viel heißt wie [Weiterlesen…]

Kommunikation am Bau: 70 Prozent nutzen Social Media

 

Der Trend zu Social Media ist auch in der Baubranche ungebrochen. Das belegt eine aktuelle Ausgabe der Studie „Kommunikationsmotor“ der BauInfoConsult, einem Marktanalysten für die Bau-, Installations- und Immobilienbranche. So zeigt die neueste Messung, dass der Anteil der Bauprofis, die soziale Netzwerke nutzen, um [Weiterlesen…]

Die richtige Führung. Hätten Sie auf diese 6 Fragen eine Antwort?

Die richtige Führung. Hätten Sie auf diese 6 Fragen eine Antwort?

Gute Leistungen – das ist es, was Chefs von ihren Mitarbeitern erwarten. Das heißt: Mitmachen, ein Team sein, an einem Strang ziehen, sich gegenseitig unterstützen und helfen, denn nur so lässt sich das gemeinsame Ziel erreichen. Wer glaubt, er sei als Chef dabei nicht gefragt, irrt gewaltig. Denn Teamplay und [Weiterlesen…]

Mensch ärgere dich nicht – Optimismus lässt sich lernen

Optimismus lässt sich lernen

Unternehmer zu sein ist oft eine Herausforderung. Gerade dann wenn eine Arbeit abgeliefert wurde und der Kunde nicht zufrieden ist. Das ist ärgerlich. Vor allem für diejenigen, die von Baustelle zu Baustelle hetzen, Auftrag für Auftrag abwickeln und jeden Tag aufs Neue versuchen, die bestmögliche Arbeit für ihre Kunden abzuliefern. Für all diejenigen, die sich dabei krummlegen, um alles Mögliche möglich zu machen, damit der Kunde bloß zufrieden ist – sie ärgern sich besonders, wenn dieser eben nicht zufrieden ist, nörgelt oder die Arbeit gar [Weiterlesen…]

Positive Imagebildung: Bei Kunden und Nachbarn in Zeiten von Corona punkten

Positives Image erarbeiten: Bei Kunden und Nachbarn in Zeiten von Corona punkten

Die einen sind völlig entspannt. Andere sind total angespannt. Menschen reagieren völlig unterschiedlich auf Extremsituationen. So ist es auch in Zeiten von Corona. Das stellt auch Maler- und Stuckateurbetriebe vor neue Herausforderungen, vor allem wenn es sich um Renovierungsbaustellen bei Privatkunden handelt.

Der Nachbar im Home-Office
Viele Menschen arbeiten jetzt im sogenannten „Home-Office“. Arbeiten von Zuhause – was für viele Menschen verlockend klingt, ist es aber nicht für jedermann. Kein Ortswechsel, kein Austausch mit Kollegen, den ganzen Tag in den eigenen vier Wänden hocken, das ist für viele absolut nervtötend. Da stört selbst die Fliege an der Wand. Daher verwundert es nicht, dass in den Medien in den letzten Wochen vermehrt darüber berichtet wurde wie sich Menschen im Home-Office über den Bau- bzw. Renovierungslärm in der [Weiterlesen…]

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner