BankFIX: Kundenzahlungen automatisch verarbeiten.

Maler legt Euro-Münze auf GeldstapelGeld regiert die Welt! Das ist auch in Maler- und Stuckateurbetrieben nicht anders. Hohe Außenstände, verspätete Zahlungen oder gar unbezahlte Rechnungen sorgen nicht nur für mangelnde Liquidität, sondern auch manchmal für ein kleines Erdbeben im Unternehmen – und das kann mitunter böse Folgen haben.

Daher ist nicht nur ein professionelles Forderungsmanagement wichtiger Bestandteil der Unternehmenssteuerung und -entwicklung. Auch der vollständige Überblick darüber, wer wann was bezahlt hat oder welche Rechnungen noch offen sind, sollte immer vorhanden sein, damit nichts unbemerkt bleibt.

Allerdings ist das oft mühselig und zudem auch richtig zeitaufwendig. Wer erfaßt schon gerne eingegangene Kundenzahlungen von Hand und ordnet sie den entsprechenden Rechnungen zu? Dutzende von Kontoauszügen müssen so wöchentlich gesichtet, erfaßt und entsprechend verbucht werden. Das kostet Zeit und ist zudem ziemlich umständlich und fehleranfällig. Ein kleiner Zahlendreher, ein falsch erfaßter Beleg und schon ist das Chaos da.

fehlerfrei buchen – dank BankFIX©
Das muß glücklicherweise nicht sein! Dank BankFIX© hat das mühselige Abtippen von Zahlungseingängen auf Kontoauszügen endgültig ein Ende. Ein elektronischer Kontoauszug, der vom Onlinebanking-System generiert wird, kann ganz einfach und schnell in die Offene-Posten-Verwaltung der betriebswirtschaftlichen Maler-Software C.A.T.S.-WARICUM eingelesen und dort verbucht werden. Da die Datei bereits wichtige zahlungsrelevante Daten wie Rechnungsbetrag, Kundennummer, Name oder Verwendungszweck enthält, muß nichts mehr eingetippt werden. Der elektronische Bankauszug wird in der Maler-Software der offenen Rechnung zugeordnet und automatisch verbucht.

So hat der Unternehmer immer im Blick, welche Rechnungen bereits beglichen sind oder wo noch offene Forderungen bestehen. Das ermöglicht ein zeitnahes Handeln, Mahnen und Beitreiben offener Forderungen.

Lesen Sie auch:
Wie sich Maler und Stuckateure vor Forderungsausfällen schützen können!