Was wird neu in 2020? Alles, was Maler und Stuckateure wissen sollten…

Was wird neu in 2020? Alles, was Maler und Stuckateure wissen sollten…

Das neue Jahr bringt wieder zahlreiche Neuerungen und Änderungen mit sich. Die folgenden sollten Maler und Stuckateure kennen:

1. Allgemeiner, gesetzlicher Mindestlohn steigt
Der allgemeine, gesetzliche Mindestlohn nach dem Mindestlohngesetz (MiLoG) steigt ab 1. Januar 2020 auf 9,35 Euro. Dies könnte im Malerhandwerk vor allem Büroarbeitskräfte betreffen, denn das Gehalt für Angestellte wird in dieser Branche seit 2004 nicht mehr tarifiert. Besondere Vorsicht ist bei Minijobbern geboten. Da die Verdienstgrenze von 450 Euro keinesfalls überschritten werden darf, muss unter Umständen die[Weiterlesen…]

Geplanter Steuerbonus bei energetischer Sanierung von Bundesrat vorerst gestoppt

Energetische Gebäudesanierung: Bundesrat legt geplanten Steuerbonus auf Eis

Die Länderkammer hatte es vergangenen Freitag in der Hand. Sie sollte über den vom Bundestag vorgelegten Gesetzesentwurf zum Klimaschutzprogramm abstimmen. Malerblog.net berichtete über die geplante steuerliche Förderung energetischer Sanierungsmaßnahmen bei selbstgenutzten Bestandsbauten im Rahmen des [Weiterlesen…]

Denkmalschutzgerechte Sanierung mit Holzfaser-Innendämmsystem

Wegen ihrer charakteristischen gelben Klinkerfassaden werden die denkmalgeschützten Gebäude der 1893 eingeweihten Sächsischen Klinik Rodewisch auch „gelbe Häuser“ genannt. [Weiterlesen…]

Wärmedämmung: Steuerliche Förderung ab 2020 geplant

Ab 2020 steuerliche Förderung von Wärmedämmung geplant

Das Klimaschutzprogramm 2030 wurde erst kürzlich beschlossen. Die CO2-Bepreisung sorgte für Schlagzeilen ebenso wie das ab dem Jahr 2026 geplante „Ölheizungsverbot“ und die mit einer Anlagenerneuerung verbundene „Austauschprämie“. Das Klimaschutzprogramm enthält aber noch zahlreiche weitere Maßnahmen, denen bis dato wenig bis keine Aufmerksamkeit geschenkt wurde, die aber durchaus bedeutend fürs Handwerk, vor allem auch fürs Malerhandwerk sind.

Für das Ausbaugewerk interessant, da umsatzfördernd, dürfte die erweiterte, steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung sein. Die im Klimaschutzprogramm erwähnte Fördermaßnahme wurde bereits in der vergangenen Woche auf den Weg gebracht. Am 16. Oktober beschloss das Bundeskabinett einen [Weiterlesen…]

Malerbetriebe aufgepasst: Achtloser Umgang bei Asbestsanierung wird bestraft

Malerbetriebe aufgepasst: Achtloser Umgang bei Asbestsanierung wird bestraft

Asbest ist krebserregend. Das ist allgemein bekannt. Zwar sind Herstellung und Inverkehrbringen von Asbest seit 1993 nicht mehr erlaubt, dennoch kommen auch heutzutage Malerbetriebe bei der Sanierung von Bestandsbauten mit Asbest immer noch in Berührung. Asbest ist daher kein Relikt aus der Vergangenheit, sondern immer noch allgegenwärtig. [Weiterlesen…]

Asbestrisiko bei Sanierungen: Schutzoverall Microgard® 1500 schützt Träger

Sicherheit am Arbeitsplatz – das ist auch eine Frage der richtigen Schutzkleidung. Sie wehrt Gefahrstoffe und schädliche Einflüsse ab. Der Schutzoverall Microgard® 1500 kommt überall dort zum Einsatz, wo Schutz vor [Weiterlesen…]

WDVS-Spezialisten aufgepaßt: Jetzt registrieren und Partner von „Dämmen lohnt sich“ werden.

Neu1Wer kennt sie nicht die Initiative „Dämmen lohnt sich“ mit Ulrich Wickert als Botschafter. Durch umfassende Berichterstattungen und Werbemaßnahmen zeigt die Kampagne im Fernsehen, großen Tageszeitungen und im Internet Präsenz. Jetzt geht die Kampagne, die [Weiterlesen…]

Energetische Gebäudesanierung: Geplante steuerliche Förderung gestoppt.

Förderung für energetische Gebäudesanierung gestoppt„Staat beteiligt sich an Haussanierung“ oder „Regierung sponsert Wärmedämmung“ waren die Schlagzeilen deutscher Medien, die den deutschen Hausbesitzern Ende letzten Jahres den Mund wässrig machten. Die steuerliche Förderung von Sanierungsmaßnahmen ist [Weiterlesen…]

Kabinett beschließt: Wärmedämmung künftig steuerlich absetzbar.

RauchNeuWer dämmt, soll nach dem Willen der Bundesregierung diese Sanierungsmaßnahme künftig von der Steuer absetzen können. Diese steuerliche Förderung ist Teil des [Weiterlesen…]

Das geht jeden Maler an: Neues Verfahren für WDVS-Recycling

Recycling von Styropor-Dämmplatten.Das Dämmen von Fassaden ist in Deutschland nach wie vor ein großes Thema. Der am häufigsten verbaute Dämmstoff ist expandiertes Polystyrol (EPS) – auch Styropor genannt. Bis 2050 soll der Gebäudebestand [Weiterlesen…]

EnEV 2014 gilt ab 01. Mai: Was ändert sich?

EnEV 2014 gilt ab 01. Mai: Was ändert sich? Die neue Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014 tritt in wenigen Tagen in Kraft. Mehr Transparenz bei [Weiterlesen…]

Verstärkte Kontrollen der KFW in den Programmen „Energieeffizient Bauen und Sanieren“.

Verstärkte Kontrollen der KFW in den Programmen „Energieeffizient Bauen und Sanieren“.Die KfW weitet ab November 2013 die Vor-Ort-Kontrollen in ihren Programmen Energieeffizient Bauen und Sanieren aus. Mit den verstärkten Prüfungen soll [Weiterlesen…]

WDVS-Spezialisten aufgepaßt: Anputzleisten automatisch berechnen lassen!

Mit BILDaufmaß, dem digitalen Fotoaufmaß von C.A.T.S.-Soft, lassen sich Leibungen, Faschen, Eckschienen, Anputzleisten und Fensterbänke automatisch berechnen. Jeder WDVS-Spezialist weiß: Für die Langlebigkeit eines WDV-Systems sind besonders die Detailanschlüsse an angrenzenden Bauwerksteilen wesentliche Voraussetzung. So finden sich gerade bei [Weiterlesen…]

Sanierungskonfigurator soll Gebäudesanierung fördern

Sanierung6x4Energetische Gebäudesanierung ist in aller Munde. Dennoch ist bei vielen Eigenheimbesitzern Überzeugungsarbeit zu leisten. Die Bundesregierung bietet mit ihrer Kampagne „Gut für Sie – gut fürs Klima“  eine informative Internetplattform, die Hausbesitzer [Weiterlesen…]