Das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) und die Wärmedämmung

Das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) und die Wärmedämmung

Zum 1. November 2020 ist das neue Gebäudeenergiegesetz, kurz GEG, in Kraft getreten. Das Gebäudeenergiegesetz ist ein neues Regelwerk. Mit ihm werden die energetischen Anforderungen an Neubauten und Bestandsgebäuden sowie der Einsatz erneuerbarer Energien zur Wärme- und Kälteversorgung vereinheitlicht. Mit Inkrafttreten des GEG treten das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG), das Energieeinsparungsgesetz (EnEG) sowie die Energieeinsparverordnung (EnEV) außer Kraft. Anwendung und Vollzug sollen damit erleichtert werden.

In Bezug auf den Wärmeschutz gelten in der neuen GEG keine höheren Mindeststandards als in der bisherigen Energieeinsparverordnung (EnEV). Die ohnehin sehr hohen Anforderungen sollten nicht noch weiter verschärft werden. Doch was ist im neuen Gebäudeenergiegesetz wo und wie zur Wärmedämmung geregelt? Alles Wissenswerte, alle relevanten Aspekte und Änderungen hat der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel e.V. (VDPM) in einer Broschüre für die Wärmedämmung zusammengefasst.

Die zwölfseitige Publikation wird vom Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz, dem Bundesverband Ausbau und Fassade sowie der Gütegemeinschaft Wärmedämmung von Fassaden mitgetragen. Neben der Zielsetzung des GEG werden gleich zu Beginn der Geltungsbereich und die im Gesetz verankerten Anforderungen an die Wärmedämmung von Neubauten eingehend erläutert. Ein Exkurs erklärt den Vergleich zwischen dem nach GEG zu bewertenden Gebäuden und dem virtuellen Referenzgebäude sowie das zugehörige Nachweisverfahren und technische Fachbegriffe. Der nächste Textteil fasst die auch im neuen GEG unverändert geltenden Anforderungen an die Wärmedämmung von Bestandsbauten zusammen. Es folgen Abschnitte zur „Innovationsklausel“ und zur „Grauen Energie“, die beide im direkten Zusammenhang mit dem GEG stehen. Aber auch die aktuellen Fördermöglichkeiten von Energieeffizienzmaßnahmen (§89 GEG) sowie zum Bußgeldkatalog (§108 GEG) kommen zur Sprache. Am Ende der Broschüre finden sich die wichtigsten Termine, Eckdaten und Fristen bis 2026 gut übersichtlich dargestellt. 

Zum Download der Broschüre geht’s hier (externer Link):
https://www.vdpm.info/wp-content/uploads/2020/11/Downloads-0027_geg-broschuere_16_final_zw.pdf

Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) kann im Wortlaut unter folgendem externen Link abgerufen werden: Gesetz zur Einsparung von Energie und zur Nutzung erneuerbarer Energien zur Wärme- und Kälteerzeugung in Gebäuden