Regiearbeiten: So geht nichts mehr „durch die Lappen“

Malerhandwerk:  Mit dem Smartphone sind Regiearbeiten schnell dokumentiert.Als Maler- und Stuckateurunternehmer kann man seine Augen nicht überall haben. Und weil das so ist, wird vielfach gar nicht bemerkt, was auf Baustellen tagtäglich so passiert. Natürlich machen die Mitarbeiter einen guten Job und erledigen ihre Arbeit – und manchmal sogar mehr davon als dem Chef lieb ist.

Ein Riß in der Wand wird schnell mal mit gespachtelt, ein neues Gewebe eingezogen, kleinere Arbeiten einfach so zusätzlich mit erledigt ohne große Worte darüber zu verlieren. Das ist ein Problem! Und zwar dann, wenn diese zusätzlichen Arbeiten gar nicht Bestandteil des Angebotes sind und auch niemals zur Abrechnung gebracht werden. Dann wird hier bares Geld verschenkt. Und keiner bekommt es mit. Den Kunden freut´s – den Malerunternehmer grämt´s.

Unterstützen statt ermahnen
Natürlich kann man seine Mitarbeiter tagtäglich dazu ermahnen, zusätzliche Arbeiten, also Regiearbeiten, separat auf einem Blatt Papier zu notieren und vom Kunden unterzeichnen zu lassen. Doch meist wird das schlichtweg vergessen. Ups, der Mitarbeiter hat einfach schon wieder nicht daran gedacht. Ärgerlich. Zudem ist es auch sehr umständlich. Eine bessere Methode jedoch ist es seine Mitarbeiter bei diesem Problem zu unterstützen.

Regiearbeiten automatisch buchen
Denn es geht auch anders, nämlich einfach und automatisiert. Mit der digitalen Zeiterfassung CATSbauzeit erfasst der Mitarbeiter alle Arbeiten, die er auf der Baustelle ausführt in ein Smartphone. Eine perfekte Unterstützung, da so nichts vergessen, sondern ganz automatisch mit erledigt wird. Und das gilt gleichermaßen für Arbeiten, die bereits im Angebot stehen, wie auch für die, die nicht Bestandteil dessen sind – also für Regiearbeiten.

Malerhandwerk: Der Soll-Ist-Vergleich zeigt, was auf der Baustelle schon erledigt wurde und was noch nicht.Integriertes Warnsystem für Chefs
Im Büro, der Schalt- und Waltzentrale, wo alle vom Mitarbeiter erfassten Informationen zusammen laufen, sieht der Chef im Control-Center sofort was auf den einzelnen Baustellen los ist bzw. welche Arbeiten ausgeführt wurden. Ein integriertes Warnsystem weist zudem automatisch Regiearbeiten aus, also die Arbeiten, die zwar vom Mitarbeiter erledigt wurden, allerdings nicht im Angebot berücksichtigt sind. Sie werden in einer übersichtlichen Auswertung dargestellt. Klarer Fall – sie müssen nachträglich abgerechnet werden.

Integrierte Schadensdokumentation
CATSbauzeit verfügt zudem über eine integrierte Schadensdokumentation. Sie erlaubt es, auf der Baustelle schadhafte Stellen an Wänden, Decken und so weiter, mit denen im Vorfeld nicht zu rechnen war, per Foto zu dokumentieren und die damit zusätzlich auszuführende Arbeit direkt vom Auftraggeber unterschreiben bzw. autorisieren zu lassen. Das unterzeichnete Foto inklusive Beschreibung landet wiederum automatisch im Büro und setzt den Chef darüber in Kenntnis. Besser geht´s kaum, denn der Unternehmer hat jetzt nicht nur ein Bild, sondern ist auch direkt über die abzurechnende Regiearbeit informiert.

Alle gebuchten Daten, die in CATSbauzeit landen, stehen natürlich automatisch zur Weiterverarbeitung in der Nachkalkulation der betriebswirtschaftlichen Maler-Software C.A.T.S.-WARICUM und der entsprechenden Abrechnung zur Verfügung. So wird bares Geld verdient!

Das könnte Sie auch interessieren:
Scheld direkt: Haben Sie Regiearbeiten im Griff?