Komplexe Baustellen einfach planen.

Mit der Projekt-Einsatzplanung (Resourcenplanung) der Maler-Software C.A.T.S.-WARICUM von C.A.T.S.-Soft lassen sich komplexe Baustellen einfach planen.Eine Baustelle sorgfältig zu planen, ist manchmal gar nicht so einfach. Viele verschiedene Faktoren müssen berücksichtigt und unter einen Hut gebracht werden. Das erfordert vom Unternehmer einen guten Überblick über die unterschiedlichsten Dinge, die jedoch alle miteinander in Verbindung stehen.

Baustellen und Mitarbeiter richtig „navigieren“
Für Malermeister Blitz und sein Team steht die Komplettrenovierung eines Einfamilienhauses auf dem Programm. Sein größtes Projekt in diesem Monat. Doch natürlich hat er noch sechs kleinere Baustellen laufen, die ebenfalls fertig werden sollen. Als erstes muß es ihm gelingen den richtigen Mitarbeiter zur richtigen Zeit auf der richtigen Baustelle einzusetzen. Er muß beurteilen können, ob die Mitarbeiter Hans und Franz mit dem Einfamilienhaus überfordert sind und ob sie vielleicht lieber die Fensterlackierarbeiten bei Kunde Brehm machen sollten!? Er muß wissen, welchen seiner Mitarbeiter er auf welcher Baustelle am besten einsetzen kann. Dafür sollte er nicht nur den einzelnen Gesellen nach Stärken und Schwächen richtig einschätzen können, sondern ebenfalls die Baustelle genau kennen.

Ach ja, da wäre ja auch noch der Kunde. Der hat natürlich ganz spezielle Wünsche und überlegt sich kurzfristig, daß die bestellte Spachteltechnik nun doch lieber einer Designtapete weichen soll und daß das Wohnzimmer auf jeden Fall schon früher fertig werden muß, als eigentlich besprochen; denn – und das konnte ja niemand ahnen – das bestellte Sofa wird früher geliefert. Nicht zu vergessen der Lieferant, der kurzfristig ankündigt, daß besagte Tapete längere Lieferzeiten hat, als eigentlich gedacht.

Die Baustelle: Eine komplexe Sache
Als Maler- oder Stuckateurunternehmer ist es da nicht immer leicht einen kühlen Kopf zu bewahren, um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Denn wenn es um Baustellen und deren Abwicklung geht, treffen viele verschiedene Parameter aufeinander, die es zu berücksichtigen gilt, obwohl sie zum Teil gar nicht vorhersehbar sind. Es geht dabei immer um viele kleine Details und jedes noch so winzige Detail kann schnell im Tagesgeschehen extrem wichtig werden. So zum Beispiel der spontane Kundenwunsch, der vorher nicht abgesprochen war, die plötzliche Krankheit eines Mitarbeiters, der jetzt nicht mehr zur Verfügung steht oder der unvorhersehbare Lieferengpaß eines wichtigen Artikels. Vielleicht muß eine andere Baustelle noch schnell „dazwischen geschoben“ werden, auf einer anderen entsteht ein Problem mit einem Untergrund, das die Fortführung verzögert. Alle diese Dinge hängen zusammen und für jedes muß eine Lösung gefunden werden.

Konsequent und richtig planen
Wer hier den Überblick verliert und die Dinge „laufen“ läßt, sozusagen einfach auf das reagiert, was gerade anfällt und nicht konsequent plant, wird irgendwann überrannt werden.
Dabei ist die konsequente und richtige Planung von Baustellen gar nicht so schwer, wie es vielleicht im ersten Moment erscheinen mag. Zu allererst sollte die entsprechende Baustelle bis ins Detail bekannt sein. Und hier ist nicht der geographische Ort gemeint, an dem sie sich befindet, sondern der Umfang der auszuführenden Arbeiten und die Anforderungen, die damit an das Unternehmen gestellt werden.

Das bedeutet durch ein schon im Vorfeld erstelltes Aufmaß genau zu wissen, um welche Mengen es sich handelt und in welchem zeitlichen Umfang die Arbeiten ausführbar sind. Grobes schätzen oder sich gar auf die ausgewiesenen Massen bei Ausschreibungen zu verlassen, sollte in jedem Fall vermieden werden. Denn nur wer die „wirklich“ genauen Massen kennt, kann auch die Arbeitszeiten berechnen. Jede Planung, die von falschen Voraussetzungen ausgeht, ist zum Scheitern verurteilt.

Richtige Werkzeuge nutzen
Bei der Planung der einzelnen Baustellen, kann eine digitale Einsatzplanung sehr gut helfen, den Überblick zu bekommen und zu behalten. Graphisch übersichtlich dargestellt und optisch perfekt aufbereitet, können auf einen Blick alle aktuell wichtigen Informationen erfaßt werden. Den richtigen Mitarbeiter zur richtigen Zeit und seiner Fähigkeit entsprechend eingesetzt zu wissen, schnell sehen, daß für die angesetzte Arbeit besser drei als zwei Gesellen abgestellt werden sollten und kurzfristig reagieren können, wenn ein Mitarbeiter ausfällt – ganz egal warum. Die Projekt-Einsatzplanung von C.A.T.S.-Soft hilft bei der Koordination von Baustellen und unterstützt den Unternehmer perfekt im Alltag. Damit komplexe Baustellen einfach abgewickelt werden können.

Lesen Sie auch hierzu:
Digitale Einsatzplanung: Die vier entscheidenden Praxisanforderungen