Gerüstbau: Kein Geld verschenken – professionell nach Maß abrechnen

Gerüstaufmaß - so geht's

Ein Gerüst wird immer dann benötigt, wenn es bei Fassadenarbeiten in die Höhe geht. Egal, ob bei Sanierungen oder beim Neubau, wird die Fassade eingerüstet, gibt es viele Parameter zu beachten. Abgesehen von den technischen Anforderungen und der anschließenden Umsetzung, macht der Posten „Gerüstbau“ eine wichtige Größe in Angebot und Rechnung des Kunden aus. Die Kalkulation muss also stimmen. Ein Gerüst aufzustellen ist aufwendig, da viele äußere Gegebenheiten eine Rolle spielen. Umso wichtiger ist es die genauen Maße zu kennen, um später konsequent und richtig abzurechnen. Mit „Pi mal Daumen“ kommt man hier nicht weiter. Ein Gerüstaufmaß muss also her. 

Smarter Aufmaßassistent hilft weiter
Damit dabei kein großer Aufwand entsteht, ermöglicht die Aufmaßsoftware BILDaufmaß von C.A.T.S.-Soft jetzt auch ein einfaches, schnelles und präzises Aufmaß von Gerüsten.

mit Bildaufmaß, der Fotoaufmaßsoftware, lassen sich ganz leicht Gerästaufmaße erstellen

Für die einfache Handhabung sorgt der smarte Aufmaßassistent, der nach der Abrechnungsnorm DIN 18451 arbeitet und so schnell perfekte Ergebnisse liefert. Das BILDaufmaß-Prinzip ist dabei denkbar einfach wie eh und je. Das, was vermessen werden soll, wird einfach entsprechend markiert, BILDaufmaß liefert die komplette Berechnung der Fläche. Hierzu wird die entsprechende Gebäudeseite (traufseitig, spitzgiebelseitig etc.) einfach ausgewählt, die Software führt den Anwender dann explizit und liefert das fertige Aufmaß. Einfacher lässt sich ein Gerüstaufmaß nicht erstellen!