BusinessDay 2019 – Nachlese: So geht Digitalisierung

BusinessDay - Nachlese: So geht Digitalisierung

Der BusinessDay im Hause C.A.T.S.-Soft hat sich mittlerweile zu einem legendären Kundenevent entwickelt. „Very personal“ geht’s an diesem Tag in den Räumen des mittelhessischen Softwareunternehmens zu. Das wissen nicht nur die Kunden zu schätzen. Die Catsianer – so werden gerne die C.A.T.S.-MitarbeiterInnen genannt – freuen sich ebenso auf den persönlichen Kundenkontakt, der im digitalen Zeitalter häufig zu kurz kommt.

Am 13. März 2019 war es wieder soweit. Neben vielen, netten Gesprächen in lockerer Atmosphäre, gab es für die Kunden auch wieder jede Menge Wissensinput. Medienbruchfreies Arbeiten im Maler- und Stuckateurbetrieb war das zentrale Thema des BusinessDay 2019. Fünf Vorträge standen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Zunächst wurde das medienbruchfreie Arbeiten an Beispielen von unternehmensinternen und –externen Prozessen näher beleuchtet. Allen Zuhörern wurde schnell klar, dass sich auf absehbare Zeit jeder Betrieb mit diesem Thema auseinandersetzen muss, wenn er in Sachen Digitalisierung den Anschluss nicht verpassen will. C.A.T.S.-Kunden, die bereits digitalisierte Mitarbeiter im Einsatz haben, freuten sich bei der anschließenden Vorstellung über neue und erweiterte, digitale Führungs-, Steuerungs- und Kontrollinstrumente, die ab sofort in den Betrieben eingesetzt werden können. Der letzte Vortrag gab einen Ein- und Ausblick auf die medienbruchfreie Fakturierung in Deutschland und Europa. C.A.T.S.-Soft ist hier am Ball der Zeit und mit der Maler-Software C.A.T.S.-WARICUM auf die E-Rechnung bereits bestens vorbereitet. Ein Teilnehmer, Malerunternehmer und C.A.T.S.-Kunde aus Südtirol, berichtete von der italienischen Rechnungspraxis. Seit 1. Januar 2019 dürfen in Italien Rechnungen nicht mehr in Papierform ausgestellt werden, sondern nur noch elektronisch. Der Rechnungsaustausch erfolgt über ein Portal, das von der italienischen Finanzverwaltung betrieben wird. Ob ein solches „Clearance-Modell“ auch für Deutschland vorstellbar ist und wie der deutsche Staat derzeit die Weichen für die elektronische Rechnung stellt, wurde ausgiebig beleuchtet und sorgte auch noch nach Vortragsende für anregende Gespräche unter Kollegen.   

Bei einem Gläschen Wein, leckerem Gourmet-Fingerfood und anregenden Small-Talks klang der BusinessDay 2019 aus. Die Catsianer freuen sich bereits auf das nächste Mal, wenn es wieder heißt „Very personal: Herzlich Willkommen bei C.A.T.S.-Soft!“

Wer den BusinessDay verpasst hat, kann etwas von der tollen Stimmung im Video erhaschen: