Gewinn sichern: Mit dem richtigen Rezept zur besseren Mitarbeiterleistung.

Zeitvorgaben aus der Maler-Software sichern dem Maler und Stuckateur seinen GewinnLeistung muss sich lohnen! Das ist das Ziel eines jeden Maler- und Stuckateurunternehmers. Nur wenn mit einem Auftrag Gewinn erzielt wird, rechnet sich der ganze Aufwand. Doch das ist leichter gesagt als getan. Und die Praxis schaut oft anders aus. Dennoch ist es möglich, Baustellen kostendeckend abzuwickeln und zudem Gewinne zu erzielen. Die Weichen für die Umsetzung müssen nur in die richtige Richtung gestellt und mit den entsprechenden Parametern und den richtigen Mitarbeitern umgesetzt werden.

Mit klaren Vorgaben Mitarbeiter führen
Dem Chef kommt hier eine ganz entscheidende und zentrale Rolle zu. Er ist der „Leader“. Er muss voran gehen und seine Mitarbeiter dahin führen, wo er sie haben will. Er gibt vor, was zu tun ist, wie es zu tun ist und wann es zu tun ist.

Nur wenn die Mitarbeiter exakt wissen, was von ihnen erwartet wird, können sie überhaupt die geforderte Leistung erbringen. Lapidare Ansagen wie „Wir haben hier ein Einfamilienhaus, das muss so schnell wie möglich fertig werden, also kompletter Innenputz. Fangt einfach schon mal an“, helfen da nicht weiter. Sie blockieren eher und stiften Chaos. Mitarbeiter können die bestmögliche Leistung nur abrufen, wenn sie wissen, was von ihnen ganz konkret an Leistung erwartet wird.  

Durch Vorgaben Missverständnisse vermeiden
Das Gleiche gilt übrigens auch für Zeitansagen. Die Aussage „so schnell wie möglich“ ist ein Witz. Was soll das bedeuten? Für den einen Mitarbeiter bedeutet „schnell“ das, was für den anderen eher einen mittelmäßigen Dauerlauf darstellt. Zeit ist eben relativ! Wer mit solchen unkonkreten „Ansagen“ arbeitet, der ist kein Chef, kein „Leader“. Solche Vorgaben führen zu Missverständnissen und der Streit zwischen Chef und Belegschaft ist vorprogrammiert.

Zeitvorgaben helfen dem Maler und Stuckateur das Baustellenziel zu erreichen.Genau deshalb gilt es, exakte Vorgaben zu machen. Vorgaben, die von jedermann verstanden werden. Der Chef gibt den Ton an. Er sagt, welche konkrete Leistung, er in welcher Zeit umgesetzt haben möchte. Das bedeutet, dass dem Mitarbeiter nicht nur die geplanten Leistungen erklärt werden, sondern vor allem exakte Zeitvorgaben gemacht werden, in denen die Arbeiten zu erledigen sind. So weiß jeder Mitarbeiter, was in welcher Zeit erledigt werden muss und Missverständnisse werden von vornherein vermieden. Das nennt man „Zeitvorgabe“. Solche Zeitvorgaben helfen dem Maler und Stuckateur das Baustellenziel zu erreichen.

Durch Vorgaben Produktivität erhöhen
Mitarbeiter, die wissen, welche Leistung von ihnen erwartet wird, sind meist auch zu höheren Leistungen fähig. Es ist kein Geheimnis, dass Leistungs- und Zeitvorgaben zu einer Steigerung der Produktivität auf der Baustelle führen. Acht bis zwölf Prozent sind hier im durchschnittlichen Malerbetrieb problemlos drin. 

Durch Vorgaben den Gewinn sichern
Mitarbeiterführung mit Zeitvorgaben hat noch einen weiteren unschlagbaren Vorteil. Zeitvorgaben stellen nämlich sicher, dass die Arbeit in der vom Auftraggeber bezahlten Zeit erledigt wird. Benötigen die Mitarbeiter mehr Zeit als veranschlagt, schmilzt der schön kalkulierte Gewinn dahin. Wer das frühzeitig merkt, kann noch rechtzeitig gegensteuern und retten, was zu retten ist.

Durch Vorgaben Mitarbeiter motivieren
Zeitvorgaben wirken motivierend. Wer kennt nicht den Spruch: Nur wer das Ziel kennt, kann es erreichen. Und so ist es auch hier. Mitarbeiter, die das Ziel kennen, wollen es auch erreichen und ein Lob vom Chef erhalten. Zeitvorgaben sind Zielvorgaben und diese wirken motivierend. Dies setzt selbstverständlich voraus, dass die Vorgaben nicht willkürlich gesetzt, sondern absolut praxisgerecht sind. 

Praxisgerechte Vorgaben auf Knopfdruck
Die betriebswirtschaftliche Maler-Software C.A.T.S.-WARICUM und der Praxis-Leistungskatalog mit seinen über 800 fix und fertig kalkulierten Leistungsbeschreibungen sorgen per Knopfdruck für praxisgerechte Zeitvorgaben. Durch die Zeitvorgabenliste erhalten die Mitarbeiter exakte Anweisungen, welche Arbeit bei der Ausführung wie lange dauern darf. Damit kann jeder Mitarbeiter genau überblicken, wie sehr seine eigene Leistung in der Vorgabe liegt. Er sieht wo er steht und ob er sich noch verbessern muss. So gibt jeder seine beste Leistung. Das sichert den Gewinn.

Schauen Sie auch das Video „Scheld direkt: Sind Sie mit den Leistungen Ihrer Mitarbeiter zufrieden?