Tablets im Aufwind – Android einsamer Spitzenreiter mit 61,9 Prozent Marktanteil

Tablet-Markt: Tablets im Aufwind, Android einsamer SpitzenreiterIm Jahr 2013 wurden wesentlich mehr Android-Tablets als iPads verkauft. Zu diesem Ergebnis kommen die Analysten des Marktforschungsunternehmens Gartner. Laut Gartner wurden im vergangenen Jahr insgesamt 195 Millionen Tablets weltweit verkauft, davon allein 121 Millionen mit dem Betriebssystem Android. Demnach erzielen Android-Tablets einen Marktanteil von 61,9 Prozent. Unter den Herstellern der Android-Tablets liegt den Zahlen zufolge ganz klar Samsung in Führung, deren Android-Produkte allein 19,1 Prozent des Marktanteils ausmachen. 

Das iPad belegt laut Gartner Platz zwei. Mit den verkauften 70,4 Millionen iPads wird jedoch nur ein Marktanteil von 36 Prozent erreicht. Verschwindend gering ist der Anteil der Windows-Tablets. Vier Millionen verkaufte Windows-Tablets entsprechen einem Marktanteil von 2,1 Prozent und einem abgeschlagenen dritten Platz. 
 
Android dominiert bereits den Smartphone-Markt. Daß dies jetzt wohl auch für den Tablet-Bereich gilt, überrascht daher nicht wirklich. Die Auswahl an Android-Tablets ist mittlerweile sehr vielfältig. So findet jeder für sich das passende Tablet. Ein weiterer Vorteil: Android-Tablets gibt es in jeder Preisklasse, also für „jeden Geldbeutel“. Gerade für Bauhandwerker, für die Smartphone und Tablet heutzutage zum Berufsalltag gehören, ist dies nicht ohne Bedeutung. Denn im beruflichen Einsatz auf der Baustelle kann man weder Smartphone noch Tablet „hegen und pflegen“. Da müssen Mobilgeräte so manches aushalten und so manchen Härtetest überstehen. 
 
Das könnte Sie auch interessieren: