BG Bau plant Verteilung von FFP2-Masken

BG Bau plant Verteilung von FFP2-Masken

Mit Präventionsmaßnahmen das Infektionsgeschehen auf Baustellen so niedrig wie möglich zu halten, ist oberstes Ziel aller Unternehmen der Bauwirtschaft. Unterstützung erfahren sie dabei durch die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, kurz BG Bau. Zahlreiche Arbeitsschutzmaßnahmen und ein breites Informationsangebot werden künftig durch eine weitere Präventionsaktion im Kampf gegen Corona ergänzt.

So informierte die BG Bau in ihrer Pressemitteilung am 15. Januar 2021 darüber, dass am Vortag ein zusätzlicher Beschaffungsprozess ausgelöst worden sei, um FFP2-Masken in siebenstelliger Höhe zu erwerben und möglichst schon in Kürze mit dem Einsatz beginnen zu können. So sollen die FFP2-Masken durch den Außendienst im Rahmen der Beratung vor Ort für Beschäftigte auf Baustellen und baunahen Dienstleistungen zur Verfügung gestellt werden. Die BG Bau verweist darauf, dass eine direkte Bestellung bei der BG BAU nicht möglich sei, allerdings eine entsprechende Beratung von Mitgliedsunternehmen angefordert werden könne.

„Mit dieser Maßnahme wollen wir unsere Verantwortung als Partner der Bauwirtschaft in dieser Krise umfassend wahrnehmen und Teil der Lösung für ein sicheres und gesundes Arbeiten am Bau sein – das tun wir mit Entschlossenheit“, kommentiert Hansjörg Schmidt-Kraepelin, stv. Hauptgeschäftsführer der BG BAU diese zusätzliche Präventionsaktion.