Vox-Show „Die Höhle der Löwen“: keimEX – die Tapete gegen Keime

website - screenshot

Quelle: Screenshot www.keimex.com

Ullrich und Paul Eitel, Vater und Sohn sowie Inhaber der Marburger Tapetenfabrik, präsentieren in der Gründershow „Die Höhle der Löwen“ ihren antibakteriellen Wandbelag keimEX und hoffen auf einen Deal mit einem Investor.

Für die Vermarktung der Spezialtapete wurde das Startup-Unternehmen keimEX GmbH gegründet. Sie ist ein Tochterunternehmen der Marburger Tapetenfabrik, deren Inhaber die Eitels bereits in fünfter Generation sind.

Malerblog.net hat bereits Ende 2017 ein Interview mit Ullrich Eitel geführt, in dem er die Eigenschaften seiner neuen Anti-Keim-Tapete wie folgt beschreibt: „Aufgrund ihrer speziellen Beschichtung zerstört die Tapete sämtliche bekannten multiresistenten Keime, die sogenannten Krankenhauskeime. Sie reduziert somit drastisch bereits bestehende Keimpopulationen, schützt die Wandbereiche gleichmäßig und flächendeckend vor einer Neukontamination und verhindert die weitere Keimausbreitung an den Wänden. Gutachten namhafter Institute und Hygieneexperten bestätigen dies.

Silberionen sind das Geheimrezept der keimabtötenden Tapete, die nicht nur in Zeiten von Corona, die Aufmerksamkeit von Kliniken, Pflegeeinrichtungen und Arztpraxen auf sich ziehen dürfte. Die Sendung wurde bereits im Vorjahr aufgezeichnet als das Coronavirus noch kein Thema war. Aber seit Jahren stellen multiresistente, antibiotikaresistende Krankenhauskeime wie der MRSA-Keim jede Klinik vor große Herausforderungen.

Heute Abend wird sich zeigen, ob Vater und Sohn Eitel einen „Löwen“ und damit einen Investoren für ihr zukunftsweisendes Projekt gewinnen konnten. Die Sendung wird am Dienstag, dem 21. April 2020 um 20.15 Uhr beim TV-Sender VOX ausgestrahlt. Wer die Sendung verpasst, hat am Sonntag, dem 26. April 2020 nochmals die Möglichkeit um 10:30 Uhr beim Sender n-tv reinzuschauen.

Das komplette Interview mit Ullrich Eitel lesen Sie hier: Eine Innovation, die Leben schützt