Malerfachmärkte aufgepasst: Ab 1.1.2017 neue Anforderungen an die Ladenkasse

Malerfachmärkte aufgepasst: Neue Anforderungen an die Ladenkasse ab 1. Januar 2017Bargeschäfte sind dem Staat ein „Dorn im Auge“. Durch Schummeleien mit Ladenkassen gehen ihm jährlich horrende Steuersummen verloren. Das ist nicht nur in Deutschland so. In Italien und Frankreich gilt bereits eine Obergrenze von 1.000 Euro für das Bezahlen mit Bargeld. Auch in Deutschland wurde schon über die Zukunft des Bargelds diskutiert, eine Obergrenze bei Barzahlungen aber erst einmal ad acta gelegt. Die Freiheit des Verbrauchers, selbst entscheiden zu dürfen, wie bezahlt werden soll, ob mit Bargeld oder mit Girocard oder Kreditkarte, bleibt bis auf weiteres unangetastet. Vor allem bei kleineren Zahlungsbeträgen ist in Deutschland nach wie vor Bargeld das Mittel der Wahl. [Weiterlesen…]

Maler-Fachmarkt: Moderne Kassensoftware mit Touch-Bedienung

Maler-Fachmarkt: Moderne Kassensoftware mit Touch-Bedienung Warum kaufen Kunden im Maler-Fachmarkt? Sicher nicht wegen des billigen Preises. Kunden, die im Maler-Fachmarkt einkaufen, erwarten eine Top-Beratung vom Fachmann. Die Beratung kann aber noch so gut sein, wenn der Fachmarkt diese Top-Beratung nicht widerspiegelt, kommt der Kunde kein zweites Mal. Daher ist ein moderner Verkaufsraum mit einer ansprechenden Artikelpräsentation unerlässlich und der Verkaufsabschluss muss einen ebenso professionellen  Eindruck beim Kunden hinterlassen. Eine moderne Kassenhardware sowie eine professionellen Kassenlösung sind daher heutzutage ein absolutes Muss. [Weiterlesen…]

Trotz guter Bedingungen: Farben/Lacke- und Tapeten-Markt mit Umsatzminus in 2014

Farbe-8409Wie das Institut für Handelsforschung Köln, IFH Köln, mitteilte, verbuchte der deutsche Markt für Farben, Lacke und Tapeten im Jahr 2014 ein Umsatzminus von insgesamt 1,4 Prozent. Trotz guter Rahmenbedingungen, die Witterung erlaubte einen frühen Start von Bauprojekten und Fassadenanstrichen, konnten diese Segmente nicht an das Vorjahresvolumen anknüpfen. Insgesamt erreichte das Marktvolumen für Farbe/Lacke, Tapeten und das entsprechende Zubehör 2014 knapp 4,4 Milliarden Euro.

Der IFH-Branchenfokus „Farben/Lacke, Tapeten 2015“ liefert weitere interessante Daten und Fakten: So dominieren die Baumärkte mit einem Marktanteil von 45 Prozent weiterhin deutlich die Distribution. Und der Blick auf den Online-Umsatz zeigt: Nur jeder 43. für Farben und Tapeten ausgegebene Euro wandert aktuell über die virtuelle Ladentheke. Im Vergleich zum Anteil von 9,2 Prozent im gesamten Einzelhandel wird deutlich, dass der Online-Vertrieb für die Farben/Lacke- und Tapeten-Branche aktuell noch eine unterdurchschnittliche Bedeutung besitzt.

Grafik: IFH Köln

 

 

Den Fachmarkt im Griff mit professioneller Warenwirtschaft

Farben-FachmarktEin Unternehmer, der neben seinem Malerbetrieb auch einen Fachmarkt für Farben, Tapeten, Bodenbeläge und Co. betreibt, hat es heutzutage oft schwer im Markt zu bestehen. Es kommt darauf an die richtigen Produkte im Angebot zu haben oder schnell [Weiterlesen…]