Was ist „Live-Streaming“?

Was bedeutet „Live-Streaming“?

In Coronazeiten hat das Schlagwort „Live-Streaming“ Hochkonjunktur. Aber auch „Video-Streaming“ oder „Audio-Streaming“ ist in aller Munde. Was darunter zu verstehen ist, erklärt Carsten Andrä, geschäftsführender Gesellschafter der C.A.T.S.-Soft GmbH, wie folgt:

Carsten Andrä, geschäftsführender Gesellschafter C.A.T.S.-Soft GmbH

Beim Begriff des „Streaming“ geht es darum, dass Daten über ein Rechnernetz, also in der Regel das Internet, übertragen werden. In der Regel können dabei beliebige digitale Daten, also zum Beispiel Ton (Audio) und/oder Video in dem Stream übertragen werden.

In Zeiten vor Corona war es vielfach üblich, dass Besprechungen vor Ort auf der Baustelle oder im Büro face-to-face als Präsenzveranstaltung abgehalten werden mussten. Die durch Corona verursachten Maßnahmen der sozialen Distanzierung (social distancing) haben der Technik von Telefon-/Audio- und Videokonferenzen einen großen Schub verliehen.

Dank heutzutage auch in Deutschland oft ausreichender Internetverbindungen und entsprechend ausgereifter Hard- und Software können vielfach Vor-Ort-Termine in den virtuellen Raum verlegt werden. Die dafür nötigen Investitionen zum Beispiel in ein Headset oder eine Webcam sind gering und auch im Bereich der Software stehen von kostenlosen Lösungen bis hin zu kostenpflichtigen Lösungen viele Varianten zur Verfügung. Als Beispiele seien Zoom, Skype, Apple Facetime oder Microsoft Teams genannt.

Der Anwendungsbereich der Streaming-Technologie ist nahezu unbegrenzt. So lassen sich neben Baustellenbesprechungen zwischen wenigen Teilnehmern auch große Konferenzschaltungen durchführen, an denen völlig unabhängig vom Ort weitere Beteiligte wie Planer, Lieferanten usw. einbinden lassen.

Vielfach werden heute auch Schulungen und Vorträge als Streamingveranstaltung angeboten oder es werden ganze Fachhandelsmessen und Konferenzen als Online-Event angeboten. Ein direkter und unmittelbarer Kontakt zwischen beispielsweise dem Experten im Fachhandel und dem Handwerker wird durch die Übertragung von Video und Audio in Zusammenspiel mit Livepräsentationen der Produkte und der direkten Einbindung von Fragenkanälen zum Beispiel über einen Gruppenchat erreicht.

Auch, wenn der persönliche Kontakt zwischen Menschen ein sehr wichtiger Aspekt im Zusammenleben und -arbeiten ist wird die Streamingtechnologie in Zukunft mehr und mehr Reisetätigkeiten ersetzen, was nicht nur in Bezug auf die Einsparung von Reisekosten, sondern auch in Bezug auf die Entwicklung des Klimas und nachhaltiger Arbeitsweise sicherlich zu bedenken ist. Es gilt hier die Möglichkeiten und Grenzen der Technik zu kennen und eine ausgewogene Mischung zu finden.