Praxis-Tipps für Holzanstriche: So lässt sich das „Durchbluten“ vermeiden

Praxis-Tipps für Holzanstriche: So lässt sich das „Durchbluten“ vermeidenNaturnahes Wohnen liegt im Trend. Menschen suchen die Nähe zur Natur. Das zeigt sich nicht nur in den Trendfarben des Jahres 2017. Auch natürliche Baustoffe wie Holz sind en vogue. So machen seit einigen Jahren nicht nur klassische Holzhäuser von sich reden. Auch im Innenbereich sorgen Holzfenster, Holztüren und Holzdecken für ein behagliches Wohnen. Doch nicht nur bei Häusern im Landhausstil wird gerne auf Holzprodukte zurückgegriffen, auch bei modernsten Wohnhäusern lassen sich mit Holz die schönsten Wohnträume erfüllen. Eine blütenweiße Lackoberfläche auf Holzfenstern und –türen gibt einem modernen Haus einen unverwechselbaren, einzigartigen Charakter, der auch dem ökologisch-nachhaltigen Gedanken Geltung verleiht.

Allerdings heißt es für Maler aufgepasst, denn wird bei einem Neu- oder Renovierungsanstrich die Holzoberfläche nicht professionell bearbeitet, drohen schnell durchschlagende Verfärbungen. Holzinhaltsstoffe wie Farb- und Gerbstoffe „bluten“ nach einiger Zeit durch den Lackfilm.

Praxis-Tipps für Holzanstriche: So lässt sich das „Durchbluten“ vermeiden

Beispiel für das Durchbluten an einem weiß lackierten Fensterflügel

Das sogenannte „Durchbluten“ des Holzes, was sich meist durch dunkle, bräunliche Verfärbungen zeigt, ist nicht nur unschön, sondern ein Grund für [Weiterlesen…]