Wenn das Finanzamt klopft: Pflicht zur Herausgabe aller steuerrelevanten Daten

GoBD-Schnittstelle für die Steuerprüfung

Klopft der Betriebsprüfer an die Tür, so durchblättert er nicht mehr wie in früheren Zeiten unzählige Buchhaltungsordner mit Papierbelegen. Die Finanzverwaltung ist digital unterwegs. Die digitale Betriebsprüfung ist in Deutschland längst Standard. Rund 14.000 Steuerprüfer* der Finanzverwaltung sind mit spezieller Prüfsoftware der Audicon GmbH ausgestattet. Zugleich sind den Betriebsprüfern weitreichende Rechte eingeräumt, die ihnen ein Zugriff auf die betrieblichen Daten gestattet.

Betriebsprüfung: Z3-Zugriff für Unternehmenssoftware
Unternehmen sind verpflichtet, alle steuerrelevanten Daten für die Dauer der Aufbewahrungspflicht in maschinenlesbarer und auswertbarer Form bereitzuhalten. In der Regel wird von den Prüfern der sogenannte Z3-Zugriff gefordert. Das heißt für den steuerpflichtigen Malerbetrieb konkret, dass er die [Weiterlesen…]

Zertifizierte GoBD Compliance

Zertifizierte GoBD ComplianceDie digitale Betriebsprüfung ist längst gängige Praxis. Gemäß den geltenden Grundsätzen zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff, kurz GoBD, haben Unternehmen ihre steuerrelevanten Daten so zu archivieren, dass sie bei einer Betriebsprüfung der Finanzbehörde elektronisch zur Verfügung gestellt werden können. So haben Unternehmen auch die elektronische und nahtlose Übergabe aller steuerrelevanten Daten aus ihrem ERP-System sicherzustellen. [Weiterlesen…]