Rund um die Uhr arbeiten für wenig Geld? Das geht auch anders…

Rund um die Uhr arbeiten für wenig Geld? Das geht auch anders…

Maler- und Stuckateurbetrieben wird in diesem Jahr einiges abverlangt. Im Frühjahr waren sie nicht vom Lockdown betroffen, mussten daher Hygiene- und Abstandsregeln quasi über Nacht umsetzen, um weiter auf Baustellen arbeiten zu dürfen. Jetzt zu Sommerbeginn ist das Malerbüro gefordert, denn die Mehrwertsteueränderung ist im Baubereich im Gegensatz zu Einzelhandel und Gastronomie nicht nur eine Stichtagsumstellung. Hier ist Mitdenken gefragt, um nicht in eine Steuerfalle zu tappen. Schnell wird klar: Das alles kostet jede Menge Zeit. Zeit, die in Maler- und Stuckateurbetrieben schon seit Jahren fehlt. Die meisten Betriebe arbeiten am Limit.

Das alles wäre noch zu ertragen, wenn der Rubel rollte. Doch viele Betriebsinhaber sind unzufrieden. Trotz vieler Stunden harter Arbeit bleibt „unterm Strich“ nur wenig bis gar nichts übrig. Das muss sich ändern. Basis einer erfolgreichen Baustellenabwicklung ist ein [Weiterlesen…]

Drei Tools für schnelle Angebote

Malerhandwerk: Schnelle AngebotserstellungDie Schlechtwetterperiode ist bald vorüber und dann geht es im Bauhandwerk und damit auch in Maler- und Stuckateurbetrieben wieder rund. Zahlreiche Angebotsanfragen werden dann auf den Büroschreibtischen landen. Das Tagesgeschäft lässt vor allem Kleinunternehmern kaum Zeit, Angebote zu schreiben. Daher bleiben Angebote oft lange, wenn nicht gar zu lange liegen oder werden nur oberflächlich bearbeitet. Das ist nicht nur schlecht fürs Image, sondern auch schlecht für den Geldbeutel. Werden Angebote gar nicht oder viel zu spät geschrieben, bekommen die Kollegen die Aufträge, weil sie einfach schneller waren. Das muss [Weiterlesen…]