smartQ – Die neue Tapezierbürste made in Germany

smartQ – Die neue Tapezierbürste made in Germany
Wenn Michael Heide in seinem Malerbetrieb Tapezierarbeiten vornimmt, hat er keine klassische Tapezierbürste mehr in der Hand. Heide nutzt eine völlig anders aussehende Variante, die er mit einem Griff bequem in der Hand halten kann. Es ist eine eigens von ihm entwickelte Tapezierbürste namens smartQ. Sie sieht nicht nur anders aus als herkömmliche Bürsten, sondern besteht auch aus einem anderen Material. Malerblog.net hat mit Michael Heide zu den Beweggründen dieser Neuentwicklung gesprochen.

Michael Heide, smartQ Werkzeuge GmbH

Herr Heide, warum haben Sie eine neue Tapetenbürste auf den Markt gebracht? Es gibt Tapetenbürsten doch schon eine gefühlte Ewigkeit?
Die Gesamtform der herkömmlichen Tapezierbürste ist, meiner Meinung nach, unvorteilhaft. Die gängigen Modelle haben bei meinen Kollegen und mir Schmerzen im Handgelenk und angeschwollene Fingerknöchel verursacht. Er war meine Absicht das zu ändern und eine Verbesserung des Werkzeuges zu erlangen. Und so hatte ich bereits in 2001 die Idee zur Weiterentwicklung der herkömmlichen Tapezierbürste während des Arbeitsprozesses.

Wer hat die Tapezierbürste entwickelt?
Das war ich selbst. Ich habe mir viele Gedanken darüber gemacht, wie sie aussehen und wie sie in der Hand liegen muss, damit optimale Ergebnisse erzielt werden können und trotzdem keinerlei Schmerzen oder geschwollene Finger entstehen.

Was ist der Unterschied zu herkömmlichen Tapezierbürsten?
Der grundsätzliche Unterschied und das Besondere an smartQ ist der ergonomische Rundgriff. Seit über 70 Jahren hat die klassische Tapezierbürste nämlich keinen richtigen Griff, der vorteilhaft für die Arbeitsweise mit der Bürste wäre. Durch diesen Griff liegt die smartQ Bürste ganz anders in der Hand, sie kann anders bewegt und benutzt werden. Außerdem ist die insgesamt schmaler als herkömmliche Bürsten.

Was sind die Vorteile von smartQ?
Mit smartQ lässt sich wesentlich flexibler arbeiten. Bei der Entwicklung wurde die Ergonomie der natürlichen Handbewegung angepasst. Der ergonomische Griff mit integrierter Griffzone wirkt sich schonend auf das Handgelenk aus und gewährleistet eine optimale Bewegungsfreiheit.
Das Produkt liegt einfach gut in der Hand, sodass die Finger nicht verkrampfen. Man kann lockere und fließende Bewegungen damit ausführen. Und deshalb ist es ein entspanntes und vor allem funktionales Arbeiten. Die Handflächen rutschen beim Arbeitsprozess nicht mehr, wie sie das zum Beispiel auf lackiertem Holz tun. Und natürlich passt die Bürste in fast alle Zollstocktaschen an der Malerhose.
Schräg angewinkelte Filamentenbündel geben bei zu starkem Andruck nach und schonen die Wandbeläge. Im vorderen Viertel der Beborstung wurden stärkere Filamente eingesetzt. Durch den schmalen, spitz zulaufenden Bürstenschlitten gewinnt die Arbeit im Ixelbereich an Einfachheit.
Außerdem ist die Reinigung der Bürste extrem einfach und sie nimmt kein Wasser auf, wie man das von herkömmlichen Holzbürsten kennt.

Aus welchem Material besteht die Bürste und wer stellt sie her?
Der Grundkörper der Bürste besteht aus reinem Kunststoff, der Griff aus TPE (Thermoplastisches Elastomere). Unsere Bürste ist komplett „Made in Germany“. Das Kunsstoffgranulat kommt aus Thüringen, den Grundkörper der smartQ Tapezierbürste haben wir von einem Werkzeughersteller aus Nordrhein-Westfalen spritzgießen lassen und die Filamente werden von einem Kunststoffhersteller, ebenfalls aus Nordrhein-Westfalen, in den Grundkörper eingeschossen.

Was sagen die Anwender? Benutzen viele nicht lieber das, was sie schon kennen?
Natürlich werden sich einige Handwerker nie von „ihrem“ Werkzeug trennen. Jedoch sind die Kunden, die bereits mit smartQ arbeiten mehr als begeistert von der Anwendung der Tapezierbürste. Die bequeme und ergonomische Handhabung überzeugt auf ganzer Linie. Wir erhalten ein durchweg positives Feedback, nicht nur von Malern und anderen Handwerkern, sondern auch aus der Tapetenindustrie wie zum Beispiel vom Tapetenhersteller Erfurt & Sohn.

Wo ist die Bürste erhältlich?
Unser Produkt ist im Farbengroßhandel bei Partnern wie Prosol, Bito AG, Latz Farben, Vietschi Farben, Ohlwein, Weigel, H&W, Erfurt & Sohn und demnächst auch in Österreich erhältlich.

Herr Heide, vielen Dank und weiterhin viel Erfolg mit Ihrer Erfindung. 

Mehr Infos zur neuen Tapezierbürste finden Sie unter www.smartq.de