Starkes Duo gegen den Schimmel – ohne Chemie das Übel an der Wurzel packen

Er ist ein äußerst unbeliebter Mitbewohner und doch trifft man ihn in immer mehr Wohnungen an: Schimmel. Häufig kommen dann chemische Mittel zum Einsatz und wenn gar nichts mehr hilft, muss saniert werden. Das bekämpft aber nur die Symptome, die Ursache bleibt stets die Gleiche: Kondensat an den Wänden.

Bei kalten Wänden und hoher Luftfeuchtigkeit hat der Schimmel gute Chancen. Dauerhaft zum Erfolg führt nur der Kampf gegen die Ursachen. Besonders bewährt hat sich dabei der Naturbaustoff Ton als Putz oder Tonspachtel. „Ton hat die bauphysikalisch besten Eigenschaften, überschüssige Feuchtigkeit zu binden. Somit steht den Schimmelpilzsporen kein flüssiges Wasser zur Verfügung“, erklärt Norbert Kaimberger von Emoton. Ton wirkt sich auch anderweitig positiv auf das Raumklima aus, vor allem durch seine überragende Fähigkeit zur Bindung von Luftschadstoffen und Gerüchen. Durch die antistatische Wirkung wird auch der Staub in der Luft drastisch reduziert.

Für gesundes, schimmelfreies und behagliches Wohnen spielt auch die Wahl der richtigen Heizung eine große Rolle. Um die Vorteile des Tons voll zur Geltung zu bringen, empfiehlt Kaimberger die Kombination aus Tonputz und einer Flächenheizung, die ein unschlagbares Duo für das Raumklima bilden.

Die dünnen Heizbahnen werden einfach zwischen dem Wanduntergrund und dem Tonspachtel eingebettet, Foto: Emoton

Bei einer Flächenheizung wird die Wärme, anders als bei einem Heizkörper, von einer großen Fläche in den Raum abgestrahlt. Dadurch wird die Oberflächentemperatur dauerhaft über dem Taupunkt gehalten und es kann sich kein Kondensat bilden. Das Lofec-Flächenheizsystem beispielsweise besticht durch seinen extrem dünnen Aufbau von drei bis vier Millimetern inklusive Tonputzschicht.

Die Anbringung ist sehr handwerkerfreundlich und zeitsparend. Die dünnen Heizbahnen werden einfach zwischen dem Wanduntergrund und dem Tonspachtel eingebettet. Aussparungen für Lichtschalter und Steckdosen können einfach in das Gewebe geschnitten werden, ein späteres Bohren ist völlig unproblematisch. Großer Vorteil der Flächenheizungen ist die gleichmäßige Wärmeverteilung im Raum, die als besonders angenehm empfunden wird, kalte Ecken haben keine Chance mehr.

Flächenheizung und Tonputz packen das Problem Schimmel dauerhaft und ganz ohne Einsatz von Chemie an der Wurzel. Mehr Informationen zum Tonputz unter www.emoton.at, alles Wissenswerte zu den passenden Flächenheizungen unter www.lofec-gmbh.de.

Weitere Infos:
Emoton GmbH
Hafenstraße 2a
A-4020 Linz
www.emoton.at

Hinweis: Es handelt sich um eine Produktinformation des Herstellers, für deren Inhalt Malerblog.net keine Haftung übernimmt.