Algen adieu: Renovierungsanstrich mit dauerhaftem Algenschutz

Bei seinen Fassadenputzen setzt Saint-Gobain Weber bereits durchgängig auf die umweltfreundliche AquaBalance-Technologie zum Schutz vor Algen- und Pilzbewuchs. Davon profitierten jedoch bislang nur Objekte, die neu verputzt wurden. Nun bietet eine neue Fassadenfarbe von Weber erstmals die Möglichkeit, den AquaBalance-Effekt auch in der Renovierung zu nutzen.

Dauerhafter und umweltfreundlicher Algenschutz für Bestandsobjekte
Ab sofort bietet Saint-Gobain Weber auch für Bestandsgebäude einen Anstrich mit dem erprobten, umweltfreundlichen Wirkprinzip an. Der neue Renovationsanstrich weber.ton reno AquaBalance auf Silikonharzbasis eignet sich zum Überstreichen beliebiger, alter Fassadenputze und -anstriche. Er überzeugt durch starke Deckkraft und hohe Farbtonstabilität bei einer edel seidenmatten Anmutung. Darüber hinaus verfügt er über eine besonders hohe Diffusionsoffenheit (Wasserdampfdiffusion nach DIN EN 1062-1: V1 hoch).

Bestand dauerhaft schützen: weber.ton reno AquaBalance eignet sich zum Überstreichen beliebiger, alter Fassadenputze und –anstriche. Vor dem Auftrag muss die Fassade lediglich von bestehendem Algen- und Pilzbewuchs gereinigt werden. Foto: Saint-Gobain Weber

Dauerhafter Schutz ohne Biozide
Immobilienbesitzer und Planer profitieren von längeren Renovierungszyklen und der Gewissheit, sich für eine besonders umweltfreundliche und nachhaltige Lösung entschieden zu haben. Denn wie alle AquaBalance-Produkte kommt weber.ton reno ohne die sonst üblichen, umweltschädlichen Biozide zum Algenschutz aus. Die Fassadenoberfläche trocknet stattdessen schneller ab, das Wachstum von Algen und Pilzen wird effektiv und langfristig gehemmt. Während mit herkömmlichen Fassadenfarben häufig alle zwei bis drei Jahre ein neuer Anstrich fällig ist, bietet Saint-Gobain Weber objektbezogen fünf Jahre Gewährleistung auf eine sichtbar algenfreie Fassade.

Verarbeitungsfertig aus dem Eimer
Die Anwendung unterscheidet sich nicht von herkömmlichen Fassadenfarben. Der verarbeitungsfertige Renovierungsanstrich wird mit Malerpinsel oder Rolle auf den von Algen- und Pilzbewuchs gereinigten und grundierten Altanstrich oder -putz aufgetragen. Um eine wirksame Mindestschichtdicke zu erreichen, muss der Anstrich in zwei Schichten erfolgen.

Das speziell für die Sanierung entwickelte Produkt ist in allen gängigen Farbtönen erhältlich. Darüber hinaus führt Saint-Gobain Weber weitere Fassadenfarben mit der AquaBalance-Technologie. Sämtliche Rezepturen sind frei von DCMU und Terbutryn und können somit bedenkenlos auch im Innenbereich eingesetzt werden.

Ausführliche Informationen bietet ein neuer Infofolder, der auf der Weber Webseite abgerufen werden kann.

Weitere Infos:
Saint-Gobain Weber GmbH
Schanzenstraße 84 
40549 Düsseldorf
www.de.weber/aquabalance

Hinweis: Es handelt sich um eine Presseinformation des Herstellers für die Malerblog.net keine Haftung übernimmt.