Schluss mit Staub mit der neuen 230 V Mischpumpe Picco Power

Die inoCOMB Picco Power ist der Trendsetter unter den kompakten 230 V Mischpumpen. Mit ihrer Powerleistung sind Förderweiten von 30 m und Förderhöhen von 20 m problemlos erreichbar. Somit ist die Picco Power – auch ohne Starkstrom – auf jeder Baustelle vielseitig einsetzbar. Für staubfreies Arbeiten hat INOTEC an den Materialbehälter der Mischpumpe außerdem standardmäßig eine Vorrichtung zum Befestigen des Filterschlauches eines Luftreinigers angebracht und das aus guten Grund: In der Bauwirtschaft ist „Staub“ ein Dauerbrenner. Maler, Stuckateure, Fassadenbauer, Fließen- und Bodenleger sind besonders betroffen. Kaum eine Tätigkeit, bei der kein Staub aufgewirbelt oder mechanisch erzeugt wird. Dieser Mischstaub kann auch Quarzstaub enthalten, der die Staublungenkrankheit und sogar Krebs auslösen kann.

Foto: Inotec GmbH

Foto: Inotec GmbH

Gesundheit im Doppelpack
Beim Anrühren von Sackware mit einem herkömmlichen Handrührgerät ist der Mitarbeiter gesundheitlich doppelt belastet. Er hat zum einen eine hohe körperliche Beanspruchung und außerdem kann das Einatmen von Stäuben seine Lungen belasten. INOTEC hat hier mit der neuen Mischpumpe Picco Power in Verbindung mit dem Luftreiniger DC-AirCUBE 1200 ein Paket geschnürt, das sowohl den Rücken und die Atemwege Ihrer Mitarbeiter schont, aber auch Ihren Geldbeutel. Zusätzlich wird die Anschaffung von Luftreinigern von der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft mit bis zu max. 500,00 € gefördert.

Mit diesem Doppel-Pack wird der Staub, der beim Befüllen der Mischpumpe entsteht, direkt im Arbeitsbereich abgesaugt. So wird das Einatmen von giftigen Stäuben und eine Ausbreitung von Staubemissionen verhindert. Das ist bei Neubauten aber auch bei der Altbau-Sanierung ein unschätzbarer Vorteil.

Weitere Infos:
INOTEC GmbH 
Daimlerstraße 9-11
79761 Waldshut-Tiengen
www.inotec-gmbh.com 

Hinweis: Es handelt sich um eine Produktinformation des Herstellers, für deren Inhalt Malerblog.net keine Haftung übernimmt.