Nicht vergessen: Am Sonntag beginnt die Sommerzeit

Am kommenden Sonntag, dem 28. März 2021, um 2:00 Uhr morgens, beginnt dieses Jahr in Deutschland die Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ). Sie gilt bis zur nächsten Zeitumstellung am 31. Oktober 2021.

Auch hier zeigt sich wie langsam die bürokratischen Mühlen mahlen. Seit Jahren ist die Abschaffung der jahreszeitlichen Zeitumstellung im Gespräch. Die dauerhafte Beibehaltung der Sommerzeit wünscht sich – wie eine Online-Befragung der EU im Jahr 2018 (!) zeigte – die überwältigende Mehrheit (84 Prozent) der 4,6 Millionen Umfrage-Teilnehmer. Daraufhin hat die EU-Kommission im September 2018 einen Vorschlag zur Abschaffung der jahreszeitlichen Zeitumstellung vorgelegt. Auch das Europäische Parlament stimmte im Jahr 2019 für ein Ende des Wechsels zwischen Sommer- und Winterzeit nach dem Jahr 2021.

Da aber alle Mitgliedstaaten das Recht behalten, sich ihre Zeitzone auszusuchen, wird – um einen europäischen Flickenteppich zu vermeiden – versucht, eine einheitliche Regelung hinzubekommen. Hierüber wird auf EU-Ebene noch immer diskutiert. Diese Diskussion wird uns sicher auch im nächsten Jahr noch begleiten.