Neue Erismann-Kollektion SPOTLIGHT – zeitlose Motive modern interpretiert

Modern interpretierte zeitlose Motive sind brandaktuell und finden auch bei jüngerem Publikum immer mehr Anhänger. Der Wohntrend im Glamour Style ist alles andere als old-fashioned, wie die Tapetenkollektion SPOTLIGHT beweist.

Die vielfältigen Designs, ob Ornamentik, klassischer Streifen und natürliche Blattmotive über expressive grafische Designs bis hin zu raffinierten Unistrukturen, kombinieren Metallic-Effekte mit zeitlos schicken Farbwelten und setzen jeden Raum gekonnt in Szene.

Foto: Erismann

Das opulente Ornament wirkt wie von Hand gestickt, als sei es von seidenen Fäden durchzogen. Expressiv, ausdrucksstark und topmodisch zugleich. Im Mix mit einem farblich abgestimmten Uni oder klassisch-edlem Streifenmuster entstehen so besonders reizvolle Kontraste. Edle Seidenglanzeffekte in Kombination mit einem schwungvollen kreativen Schleifenmotiv zaubern subtile Lichteffekte und bilden den passenden Rahmen für ein besonders exquisites und stylisches Wohnambiente.

Foto: Erismann

Natürlich schick wird es mit einem fein ausgearbeiteten Blattdesign. Lässig-elegant schlängeln sich die Blätter an der Wand empor und zaubern wahre Schmuckstücke mit Eyecatcher-Garantie.

Foto: Erismann

Die Mischung aus einem stylisch-grafischen Design und purem Metallic-Look bewirkt dagegen atemberaubende Lichtspiele und 3D-Effekte. Das Wechselspiel aus Licht und Schatten sorgt so für ein lebendiges und modern-lässiges Ambiente.

Die harmonische Farbpalette reicht von soft-temperierten Naturtönen wie Elfenbein, Ecru und Perlgrau über kräftige Farbstellungen in Graphit und Dark Night bis hin zu edlem Smaragd-Grün. Die in fast allen Designs zu findenden Metallic-Effekte in Gold, Silber und Bronze unterstreichen den wertigen Charakter der Dessins.

Die Kollektion ist bis 2023 verfügbar.

Weitere Infos:
Erismann & Cie. GmbH Tapetenfabrik
Hafenstraße 19
79206 Breisach
www.erismann.de

Hinweis: Es handelt sich um eine Produktinformation des Herstellers, für deren Inhalt Malerblog.net keine Haftung übernimmt.