Lamurista „Oxydo“ – die etwas andere Oberfläche

Die wandsinnigen Lamuristas stellen ihre Oberfläche „Oxydo“ vor. Das leicht zu verarbeitende Material besteht aus echtem Metallpulver. Es wird mit dem Pinsel oder der Spachtel aufgebracht, nach Wunsch strukturiert und nach Trocknung künstlich oxidiert. Auch eine Fixierung gegen übermäßigen Abrieb ist möglich. Erhältlich ist Lamurista „Oxydo“ in den Metallen Eisen und Kupfer.

Foto: Lamurista GmbH

Weitere Infos:
Lamurista GmbH
Dachauer Straße 9
82256 Fürstenfeldbruck
www.lamurista.de

Hinweis: Es handelt sich um eine Produktinformation des Herstellers, für deren Inhalt Malerblog.net keine Haftung übernimmt.