Kupfer, Rost, Lehm und Co.- Vier trendige Neuprodukte für kreative Oberflächen

Jaeger Lacke bringt vier neue Produkte für das Kreativsortiment „Villa Venezia“ auf den Markt. Mit der ursprünglich mediterranen Ausrichtung der kreativen Oberflächen haben die vier Neuen nur noch am Rande zu tun, vielmehr werden angesagter Industrial Style und ursprünglicher Landhausstil mit erfreulich unkomplizierten Werkstoffen umgesetzt.

Schon seit einigen Jahren hat Jaeger Lacke einen Wandel bei den Kreativprodukten des „Villa Venezia“-Sortiments in die Wege geleitet. Moderne, zeitgemäße Optiken wie Beton, Holz oder Vintage lösen mehr und mehr die klassischen mediterranen Techniken ab, was einen ganz neuen Kundenkreis für die kreative Wandgestaltung begeistert hat. Mit den jetzt vorgestellten Neuprodukten wird diese Modernisierung konsequent fortgesetzt. Der Schwerpunkt liegt diesmal auf dem angesagten Industrial Style, Liebhaber des modernen Landhausstils werden ebenfalls fündig. Hier die neuen Angebote in der Übersicht:

Foto: Jaeger

Echt-Rost
Rostige Oberflächen sind für den Industrial Style unverzichtbar. Jetzt kann man echten Rost schnell, einfach und vor allem gezielt erzeugen: Die mit Eisenpartikeln ausgerüstete Grundfarbe wird mittels eines separat gelieferten Aktivators zur Oxidation gebracht. Die Stärke des Effekts kann man durch die Auftragsweise des Aktivators steuern. Abschließend sollte die Oberfläche mit einem Schutzüberzug vor dem Abfärben geschützt werden. Das Set aus 1 Liter Grundfarbe und 500 ml Aktivator reicht für bis zu 6 m².

Foto: Jaeger

Kupfer-Patina
Auch Kupferflächen passen hervorragend zum Industriedesign, erst recht wenn sie eine Patina mit dem typischen Grünspan aufweisen. Das neue Kupfer-Patina funktioniert ganz ähnlich wie der Echt-Rost: Die kupferrote Grundfarbe wird mit einem Aktivator zur Reaktion gebracht, schon nach ca. 30 Minuten wird der Grünspan sichtbar. Auch hier lässt sich die Stärke des Effekts steuern, und auch hier schützt eine abschließende Versiegelung vor dem Abfärben. Ein Set reicht für bis zu 12 m².

Foto: Jaeger

Vesuvio
Eine wunderschöne Ergänzung zu den rauen Rost- oder Kupfer-Oberflächen ist die neue, mit metallisierenden Pigmenten veredelte Glättspachtelmasse Vesuvio, die für seidenmatte Oberflächen mit faszinierenden Lichteffekten sorgt. Fünf attraktive Farbtöne bieten hier viele Kombinationsmöglichkeiten. Aber auch als großflächiger Wandbelag im gehobenen Objektbereich empfiehlt sich die verarbeitungsfertige Glättetechnik. Der Auftrag erfolgt in zwei Schichten, die Deckschicht kann mit Pinsel oder Kelle strukturiert werden. Eine abschließende leichte Verpressung ergibt eine noch feinere Oberflächenstruktur. Die 1-Liter-Dose reicht für bis zu 10 m².

Foto: Jaeger

Calce Argilla
Der neuartige Kalk-Lehmputz Calce Argilla verfügt über einen hohen Lehmanteil mit integrierten Cellulosefasern, wodurch höhere Schichtdicken erzielt werden können. Damit lässt sich das Material herrlich rustikal strukturieren, so dass auch hier individuelle Oberflächen entstehen können, die anscheinend über Jahrzehnte gealtert sind. Die Materialkombination mit feinem Marmor und Natursanden ist verarbeitungsfertig eingestellt und kann sehr unkompliziert und unverdünnt verarbeitet werden. Bekanntlich sorgen Lehmputze für ein besonders gesundes Raumklima und verfügen über einen natürlichen Schimmelschutz. Der Originalfarbton ist weiß, kann jedoch durch Zugabe von bis zu 5 % Mineralfarbkonzentrat abgetönt werden. Der 20 kg-Eimer reicht je nach Schichtdicke für bis zu 13 m².

Weitere Infos:
Paul Jaeger GmbH & CO. KG
Siemensstraße 6
D-71696 Moeglingen
www.jaegerlacke.de

Hinweis: Es handelt sich um eine Produktinformation des Herstellers, für deren Inhalt Malerblog.net keine Haftung übernimmt.