Hören statt Lesen: Die neue Hightech-Funktion auf Malerblog.net

Hören statt Lesen: Die neuen Audio-Artikel auf malerblog.net


Nach einem langen Arbeitstag kommt nicht immer die rechte Lust auf, noch einen Artikel lesen zu wollen. Aber auf der Heimfahrt oder am Abend auf der Couch, sich einen interessanten Artikel vorlesen zu lassen, quasi eine Art „Hörbuch“ für unterwegs, das klingt schon anders und schont die müden Augen. Das dachte sich auch das Redaktionsteam von Malerblog.net und hat sich auf die Suche nach einer Lösung gemacht. Um es gleich vorwegzunehmen: Die Lösung wurde gefunden.

Der eine oder andere Leser wird ihn schon entdeckt haben. Die Rede ist von dem Audio-Player, der sich direkt unter dem Beitragsbild befindet. Dieser Button wird künftig bei ausgewählten Artikeln zu finden sein. Mit ihm haben Besucher von Malerblog.net die Wahl, ob sie wie bisher den Artikel lesen oder ihn lieber hören möchten. 

Der „Vorleser“ des vorliegenden Artikels heißt Konrad. Das Redaktionsteam war von seiner Stimme und Vortragsweise direkt sehr angetan. Nicht nur die Wörter werden richtig erkannt, auch die Intonation passt. Aber wer sich in Konrads Stimme verliebt, hat Pech. Mit Konrad kann man leider keinen Kaffee trinken gehen, denn Konrad ist nicht echt. Er ist eine künstliche, computergenerierte Stimme, die aber fast „menschlich“ klingt und nur noch entfernt an eine Computerstimme aus der alten Zeit erinnert. 

Wer die Entwicklung auf dem Gebiet der Text-to-Speech-Systeme in den letzten Jahren verfolgt hat, weiß, dass sich auf dem Gebiet der Sprachsynthese in dieser Zeit viel getan hat. So sind Konrad und seine Stimmkolleginnen und -kollegen zum Beispiel lernfähig. Das heißt von den „human voices“ ist noch einiges zu erwarten.

Das Schlagwort, das hinter dem von Malerblog.net verwendeten Sprachgenerator steht, heißt Künstliche Intelligenz. Sie lässt die Stimme menschlich erscheinen und die Vortragsweise ist nicht so stereotypisch wie man es von klassischen Computerstimmen bisher gewöhnt ist. Es handelt sich bei dem Sprachgenerator auch um kein klassisches Vorlesetool, das Webseiten von oben nach unten vorliest und damit nur der Barrierefreiheit von Onlineseiten dient. Malerblog.net präsentiert Audio-Artikel, bei denen das Zuhören zum Erlebnis werden kann, da die Redaktion bei Bedarf den Sprachtext auch auf spezielle Bedürfnisse der Zuhörer anpassen kann.

Probieren Sie es einfach aus und hören Sie mal rein. Ein Klick genügt.