Der Schmutz-Schutz: Aviva Schutzanstrich von ADLER

Haben Sie Kinder? Und noch immer weiße Wände? Gratulation! In den meisten Haushalten sieht es anders aus: Die Dreijährige fährt mit ihren schokoladigen Fingern das Stiegenhaus entlang, die Küchenwand ziert ein Strichmännchen und rund um die Lichtschalter kleben hässliche Dreckwolken. Doch das muss nicht sein: ADLER hat für dieses weit verbreitete Ärgernis eine Lösung parat: Mit dem neuen Aviva Schutzanstrich lassen sich stark beanspruchte Wände vor Schmutz schützen. Der farblose, glänzende Anstrich legt sich wie eine unsichtbare Schutzschicht auf die gefährdeten Stellen und macht sie robuster und abwaschbar.

Besonders gefährdete Bereiche, wie Stiegenhäuser, lässt der AVIVA Schutzanstrich von ADLER länger in reinem Weiß erstrahlen.  Foto: Adler

Foto: Adler

Stiegen, Küchen,  Kinderzimmer
Manche Betroffene haben sich schon bisher selbst geholfen und einfach einen farblosen Lack auf die am schnellsten verschmutzenden Wandbereiche aufgebracht. „Keine perfekte Lösung“, meint ADLER-Farbexperte Rainer Troppmair. Er und sein Team haben deshalb ein spezielles Produkt für diese gefragte Anwendung entwickelt: Der neue Aviva Schutzanstrich erhöht die Beständigkeit. Und noch besser: Leichte Verschmutzungen können ganz einfach entfernt werden. Der transparente Deckanstrich auf Wasserbasis empfiehlt  sich vor allem für hoch strapazierte Bereiche – wie Kinderzimmer, Stiegenhäuser, Küchen oder eben die Bereiche rund um Lichtschalter und Steckdosen. „Diese unsichtbare Schutzschicht erspart nicht nur Eltern viel Ärger“, ist sich Troppmair sicher. Also, liebe Weiß-Wand-Fans: Nicht verzweifeln, sondern gleich neu ausmalen – und dann schnell den neuen Aviva Schutzanstrich darüberstreichen!

Weitere Infos:
ADLER-Werk Lackfabrik Johann Berghofer GmbH & Co KG
Bergwerkstraße 22
6130 Schwaz/Österreich
www.adler-lacke.com

Hinweis: Es handelt sich um eine Produktinformation des Herstellers, für deren Inhalt Malerblog.net keine Haftung übernimmt.