Das Wohnklima-Sandwich: Innenausbauplatte mit speziellem Aufbau

Für die Verkleidung von Wänden oder Dachschrägen greift man üblicherweise zu Innenausbauplatten. Doch auch hier sind in den letzten Jahren die Anforderungen enorm gestiegen. Neben einem wirksamen Kälte- und Hitzeschutz kommt es zunehmend auf ein wohngesundes Raumklima, natürliche Baustoffe, Schimmelprävention sowie Schallschutz an. Herkömmliche Gipskartonplatten stoßen hier an ihre Grenzen. Eine neuartige verputzfähige Holzfaser-Innenausbauplatte sorgt nun für mehr Wohnqualität. Ihr Geheimnis liegt im speziellen Aufbau, der die Wärmedämmung nachweislich verbessert und den Schall um bis zu 50 Prozent reduziert.

Foto: unger-diffutherm.de

Foto: unger-diffutherm.de

Zwischen zwei stabilen Holzfaserschichten liegt eine Klimakammer-Zellschicht aus naturbelassenen Kartonwaben. Dieses Polster aus umschlossenen Luftschichtsäulen erzielt exzellente Schallschutzwerte. Die Schalldämmwirkung ist um 50 Prozent höher als bei herkömmlichen Gipskartonplatten. Ein U-Wert von 0,22 W/m²K bei 30 Millimetern Dämmstärke bedeutet eine beträchtliche Energieeinsparung. Die UdiClimate-Platten speichern überschüssige Feuchtigkeit aus der Luft und geben sie bei Bedarf wieder ab – mit äußerst positiven Auswirkungen auf das Raumklima.

Foto: unger-diffutherm.de

Foto: unger-diffutherm.de

Der Sandwich-Aufbau verleiht ihr eine hohe Stabilität und Biegefestigkeit. Abstände bis zu 80 Zentimeter können ohne Unterkonstruktionen überbrückt werden. Die Verarbeitung ist einfach: mit der Stichsäge zuschneiden, mit der speziell entwickelten Climate-Schraube verschrauben, verputzen. Die Holzfaserplatte kann auf allen tragfähigen Untergründen befestigt werden. Ein Multigrund-Spezialdampfbremsputz übernimmt die wichtige Funktion einer Dampfbremse. Die Dämmplatte kann gestrichen, tapeziert und sogar mit Fliesen belegt werden.

UdiClimate eignet sich ideal als wohngesunde Innendämmung in der Renovierung, für die Beplankung von Dachinnenseiten, als Untersparrendämmung mit Einblasdämmstoffen und besonders als Schallschutzbeplankung auf bestehenden Gipskartonwänden.

Weitere Infos:
Unger-Diffutherm GmbH
Oberfrohnaer Straße 2
09117 Chemnitz/Reichenbrand
www.unger-diffutherm.de

Hinweis: Es handelt sich um eine Produktinformation des Herstellers, für deren Inhalt Malerblog.net keine Haftung übernimmt.