30 Jahre C.A.T.S.-Soft – 30 Jahre Innovation

30 Jahre C.A.T.S.-Soft – 30 Jahre Innovation

Als sich die beiden Gesellschafter-Geschäftsführer der C.A.T.S.-Soft GmbH, Carsten Andrä und Thomas Scheld, vor 30 Jahren entschieden ein Unternehmen zu gründen, ahnten sie noch nicht, dass aus ihrer anfänglichen Vision sehr schnell eine erfolgreiche Softwareschmiede werden würde. Heute zählt C.A.T.S.-Soft zu den führenden deutschsprachigen Anbietern von Branchenlösungen für Maler und Stuckateure.

„Wir haben uns von Anfang an auf wenige Gewerke beschränkt und wissen daher sehr gut, wo die Betriebe der Schuh drückt. Daher hatten wir mit unseren Softwarelösungen in all den Jahren immer die passenden Antworten auf die Fragen der Zeit“, sagt Thomas Scheld, der auf eine ebenso langjährige Erfahrung in der Beratung von Handwerksbetrieben zurückblicken kann. „Es ist wichtig zu wissen wie ein Maler denkt und wie ein Malerbetrieb arbeitet. Nur so lassen sich mit viel Erfahrung und Praxiswissen spezielle Softwareprodukte für Maler und Stuckateure entwickeln,“ fährt Scheld fort und verweist dabei beispielhaft auf die von C.A.T.S.-Soft erfundenen Aufmaßmethoden, die heute  aus dem Malerhandwerk nicht mehr wegzudenken sind. „Auf der Branchenmesse Farbe 2002 in München hat man uns BILDaufmaß quasi aus den Händen gerissen. Doch viele Maler waren damals noch skeptisch, konnten sich gar nicht vorstellen, dass ein digitales Foto als Grundlage für ein Fassadenaufmaß ausreicht. Wir hatten richtig was losgetreten. Das hat Spaß gemacht. Dann folgte die Revolution beim Raumaufmaß. Mit der Erfindung der Aufmaßmethode ‚Skizzenaufmaß‘ hatten wir wieder die Nase vorn. In CATSmobil integriert haben wir diese 2007 in den Markt eingeführt. Auch diese mobile Art der Aufmaßerfassung ist heute längst Marktstandard“, resümiert Scheld mit sichtbarer Freude.  

Welche Bedeutung einmal Computer haben würden, das hatten Andrä und Scheld bereits im Jahr 1989 richtig erkannt. Heute hat uns das digitale Zeitalter alle – beruflich und privat – im Griff. Für viele Maler- und Stuckateurbetriebe stellt die digitale Transformation aber noch immer eine große Herausforderung dar. Als erfahrener Digitalisierungspartner steht C.A.T.S.-Soft den Betrieben zur Seite. Von der digitalen Baustelle über das digitale Malerbüro bis zum digitalen Malerbetrieb gibt es bei C.A.T.S.-Soft alle erforderlichen Softwarewerkzeuge aus einer Hand, alles „Made in Germany“. 

Rückblickend stellt Scheld fest: „Technologien ändern sich. Arbeitsweisen ändern sich. C.A.T.S.-Soft ist und bleibt der Digitalisierungspartner für Maler- und Stuckateurbetriebe.“