Das Netz kennt keine Grenzen: Per App Falschparker verpetzen

Parksuender-1017378Falschparken ist nicht erlaubt. Doch nicht jedes Verbot wird strikt befolgt. Jetzt macht eine App von sich reden, die das öffentliche Anprangern solcher Vorfälle ermöglicht. Wer im Halteverbot steht, Rad- und Gehwege zuparkt, zu Unrecht Behindertenparkplätze nutzt oder sonst andere durch das verkehrswidrige Abstellen seines Fahrzeugs behindert oder gefährdet, riskiert einen Eintrag auf der Internet-Landkarte des App-Anbieters auf www.wegeheld.org. Ein Posting bei Twitter oder Facebook sowie eine Mail an das zuständige Ordnungsamt sind ebenso möglich. Sogar das Hochladen von Fotos ermöglicht die App. Die Macher weisen [Weiterlesen…]