Eine Schlagzeile wert: Alte Techniken des Malerhandwerks

Eine Schlagzeile wert: Alte Techniken des Malerhandwerks

Wie wurde in der Region früher gelebt und gearbeitet? Auf diese Frage finden Besucher eines Regionalmuseums eine Antwort. Ein Regionalmuseum widmet sich der guten, alten Zeit. Begleitet von verschiedenen Sonderausstellungen können Besucher immer wieder Neues erfahren über die Region, in der sie leben.

Digitales Schaufenster
Das Regionalmuseum Eschenburg in Mittelhessen hat wegen Corona seine Türen geschlossen. Dieses Schicksal teilt es mit vielen anderen regionalen Museen und Ausstellungen. Dem steht ein virtueller Besuch aber nicht entgegen und so haben fleißige Menschen in Eschenburg eine digitale Serie ins Leben gerufen. Unter dem Titel „Digitales Schaufenster – Darstellung des Lebens und Arbeitens in früheren Zeiten“ werden interessante Informationen und sehenswerte Fotografien ins Netz gestellt und sind so nicht nur für lokale Besucher zugänglich.   

Alte Malertechniken
Im Blickpunkt des digitalen Schaufensters stehen derzeit alte Techniken des Malerhandwerks wie sie auch in der Region rund um Eschenburg praktiziert wurden. Neben Strukturwalzen und Schablonen gehörte auch die Marmormalerei zu diesen Techniken. Eine Säule mit Marmorimitation lässt sich in der Kirche im Ort Eiershausen, der zur Gemeinde Eschenburg gehört, bestaunen.

Das digitale Schaufenster des Regionalmuseums Eschenburg zu alten Techniken des Malerhandwerks finden Sie hier (externer Link): http://www.regionalmuseum-eschenburg.de/aktuelles/

Das könnte Sie auch interessieren:
Strukturwalzen erfreuen sich heute immer größerer Beliebtheit. Lesen Sie hierzu den Artikel „Die Strukturwalze: Alte Technik neu entdeckt“.